Translate

Donnerstag, 22. Juni 2017

Unwetter im Norden


Das schöne Sommerwetter scheint vorbei zu sein.
Heute Vormittag wurde es so dunkel, dass ich das Licht anschalten musste, sonst hätte ich mir beim Bügeln die Finger verkohlt. Dann folgte eine heftige Bö, Gewitter und Starkregen.
Der Spuk war aber ziemlich schnell vorbei und den Rest des Tages war es wieder sonnig und warm.

Bis kurz nach 19h. Da passierte das Gleiche. Dunkel, Bö, Gewitter, allerdings weniger als vormittags und Starkregen. Glücklicherweise wurden wir aber vom angesagten Hagel verschont. Bisher.



In der Regel haben wir hier auch Glück. 
Woanders richten diese Unwetter viel mehr Schaden an.
Wir haben keinen überfluteten Keller und es sind hier auch keine Bäume entwurzelt. Also alles gut.
Ich habe eben die Sondersendung im NDR gesehen. Wenn ich sehe, was so los ist, kann ich nur dankbar sein, dass es uns kaum getroffen hat.




Hoffentlich hält meine "Elfe" durch. Eigentlich stand sie bisher ganz stabil, bis ich vorhin sah, dass der erste Guss sie niedergedrückt hatte. Und meine Bambusstäbe sind alle nicht lang genug, um sie zu stützen. Morgen ist also Baumarkt angesagt.



Unser Schwimmbecken. Wenn es so stark regnet, ist die Regenrinne wohl überfordert und dieser gepflasterte Platz vor der Garage gleicht einem Bassin. Aber in der Regel versickert das Wasser sehr schnell. Nun bin ich ja mal gespannt, was das Wetter noch so mit uns vorhat.
Ich schicke mal eine von den dunklen Wolken am Himmel in den Süden, speziell nach Hessen.
Dort wird Regen dringend gebraucht.


* ♥ *

Kommentare:

  1. Ich hab im Fernsehen gesehen was bei euch da oben los war, aber an solche Wetterkapriolen werden wir uns wohl gewöhnen müssen. Hier bei uns war gar nichts, nicht mal ein kleiner Regenschauer!Wenigstens soll es die nächste Tage nicht mehr ganz so heiß werden, man kommt ja kaum noch beim gießen hinterher!

    Trockene Grüße Lis

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Margrit,
    hier bei uns war ganz schön was los. Meine Rosen hats doll erwischt.
    Und gestern Abend sind hier die Gullis übergelaufen.
    Aber es soll ja wieder besser werden :-)
    Ganz liebe Freitagsgrüße
    sendet dir die Urte

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Margrit,
    wenigstens ist euch nichts passiert. Bei uns ist kein einziges Regentröpfchen herunter gekommen. Zum Glück ist es nicht mehr ganz so heiß, ich komme mit dem Blumengießen kaum hinterher.
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  4. Und ich kann bestätigen, liebe Margrit, dass der Starkregen mit Hagel in Hessen (genauer gesagt: in Giessen) gestern angekommen ist. Die Straße war weiß vom Hagel und ein reißender Fluss, der aber schnell wieder von den Gullis verschluckt wurde. Ich habe am Abend mit einem 'Augenzeugen' in Hessen telefoniert. Für uns im Münsterland war auch Unwetter mit tennisballgroßem Hagel angesagt. Es donnerte einmal, paar Regentropfen fielen und das war's dann auch schon. Regen wäre nötig gewesen nach dieser unnatürlichen Hitze. Aber auf Hagel konnte ich gut verzichten, zumal mein Auto draußen steht.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Besuch auf meinem Blog und ganz besonders auch über einen Kommentar.

*************************************************
Aufgrund hohem Spammailaufkommens seit einiger Zeit:
Kommentare, die einen aktiven Link enthalten, werden gelöscht, da ich von Spam ausgehe.

Comments that include an active link will be deleted, because I assume that it contains spam content.