Mittwoch, 28. Juni 2017

Angehübscht


Wahrscheinlich haben oder hatten viele von euch diese Kiefernmöbel. Wir auch. 
Nur mittlerweile konnten wir sie nicht mehr sehen.


Nur ist es manchmal gar nicht so einfach, neue Möbel in den alten Maßen zu finden. Und außerdem waren die Möbel ja total in Ordnung und wir werfen ungern Dinge weg, die nicht kaputt sind.
Also durfte mein Mann sich als Maler betätigen.


Eigentlich wollte ich für die Schränke neue Keramikknöpfe kaufen, aber nachdem mein Mann die alten Knöpfe erstmal wieder drangeschraubt hatte, fand ich, dass das gut aussieht. Sie werden jetzt erstmal so bleiben. Zumal wir auch eine Holztreppe haben und da passt das dann wieder.


Mal sehen, ob ich ihn irgendwann überreden kann, auch die restlichen Schränke anzumalen.
Schön wär´s ja.

* ♥ *

Kommentare:

  1. Liebe Margrit,
    also Kompliment an deinen Mann. Der hat die Schränke super toll angestrichen. Sieht klasse aus und die Knöpfe passen wunderbar dazu. Gefällt mir sehr.
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Margrit,
    ich finde, dass die Schränke jetzt toll aussehen. Man muss nicht immer gleich alles wegwerfen. Qualitätsarbeit gab es früher, heute eher nicht und wenn, dann ist sie unbezahlbar.
    Als wir vor vielen Jahren unser Haus renovierten, wollten wir uns auch von unseren Naturtüren trennen. Der Schreiner war zu teuer. Im Baumarkt gefiel uns nichts. Und als alle Türen im Haus mattweiß gestrichen waren, war ich heilfroh, dass wir unsere behalten haben, übrigens bis heute.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Magrit, die Kasterln sehen wirklich gelungen aus. Kiefernmöbel waren wirklich einmal sehr modern. Es kommen halt immer wieder neue Trends. Im Moment sind es wohl weiße Möbel.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Margrit,
    da hat Dein Mann aber ganze Arbeit geleistet. Sieht wirklich wunderschön aus!
    Und so exakt - als wäre ein Malermeister am Werk gewesen! Super!
    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Besuch auf meinem Blog und ganz besonders auch über einen Kommentar.

*************************************************
Aufgrund hohem Spammailaufkommens seit einiger Zeit:
Kommentare, die einen aktiven Link enthalten, werden gelöscht, da ich von Spam ausgehe.

Comments that include an active link will be deleted, because I assume that it contains spam content.