Montag, 15. Mai 2017

Freiheit


Endlich darf sie wieder nach draußen, unsere Lizzie.
Seit November waren wir mit etwa drei Tagen Unterbrechung Opfer der Vogelseuche. Immer im Beobachtungsgebiet, was bedeutete, dass die Süße nicht nach draußen durfte. Jedenfalls nicht unangeleint. Aber eine Katze mit Leine, das geht, zumindest bei ihr, gar nicht.
Es war ja nicht nur die Katze eingesperrt, wir ja auch. Mal eben so die Tür aufmachen ging nur, wenn vorher sichergestellt war, dass sie nicht ausbüxen konnte.
Kann sich jemand die sehnsuchtsvollen Blicke vorstellen, besonders, wenn die Sonne schien? Und das Geweine, weil keiner die Tür aufmachte. Sie tat mir so leid.

Aber jetzt, jetzt ist die Zeit vorbei. Hoffentlich geht keiner mit der Lupe durch die Wallachei, um einen infizierten Vogel zu suchen.


Lizzie genießt jedenfalls seit gestern die neue alte Freiheit.



Die Sonne auf dem Fell.




Mal gucken, wie es bei den Nachbarn aussieht.



Alles wird beschnuppert und angeguckt.
Und manchmal rast wie wie ein geölter Blitz ins Wohnzimmer, um gleich wieder ganz gemütlich nach draußen zu schlendern.



Hoffentlich können wir jetzt den Sommer genießen. Mit offenen Türen.


* ♥ *

Kommentare:

  1. Ach wie schön, liebe Margrit. Man sieht richtig, wie die Lizzie ihre neue alte Freiheit genießt. Seit November Stubenarrest ist eine unendlich lange Zeit für eine Katze. Früher hatte ich einen Kater, mit dem konnte ich um´s Haus spazieren gehen. Mit meiner Kali würde das auch nichts. Die würde mir wohl Makramee aus der Leine "flechten" ;-))).
    Hoffentlich tritt diese blöde Vogelgrippe nicht wieder auf. Genießt die schöne Zeit.
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  2. Das, liebe Margrit, war schon eine schlimme Strafe für einen freiheitsliebenden Freigänger. Da muss jetzt viel nachgeholt werden. Aber die Tatsache, dass die Katze ab und zu ins Haus rast, sagt ja auch etwas aus. 'Mal schauen, ob noch alle da sind'.
    Da haben meine Enkelkatzen Anton & Emmi ja noch mal Glück gehabt.
    Einen schönen Abend und liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Margrit, gut, dass dies nun wieder vorbei ist. Aber warum musste die Katze wegen einer Vogelkrankheit im Haus bleiben? Kann sich die Katze mit dieser Krankheit anstecken?

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kathrin,
      Katzen und Hunde mussten angeleint sein, weil sie evtl Kadaver finden könnten und das Virus ins Haus schleppen könnten, wo sich evtl auch Menschen anstecken könnten. Wenn man angezeigt wird, kann es zu einer ziemlich hohen Geldstafe kommen. Bis 30 000€. Das Risiko wollten wir nicht eingehen, deshalb haben wir uns dran gehalten. Ich weiß von einigen, die sich nicht daran gehalten haben, aber das muss jeder für sich entscheiden.

      Viele Grüße
      Margrit

      Löschen
    2. Ok, ich habe nicht gewusst, dass dies so ansteckend ist. Bei uns wurde lediglich auf die Stallpflicht für Geflügel hingewiesen, aber niemals auf einen eingeschränkten Auslauf von Haustieren. Interessant zu wissen.

      lg kathrin

      Löschen
  4. Ob das bei uns auch so ist weiß ich jetzt gar nicht. Wir haben ja keine Katze mehr, aber hier in der Nachbarschaft sind einige unterwegs und deren Besitzern ist es anscheinend egal ob nun Stubenarrest angesagt ist oder nicht!
    Aber jetzt darf eure Lizzie ja wieder raus, hoffen wir mal dass nicht so schnell eine neue Vogelseuche kommt

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Margrit,
    zum Glück kann sie nun endlich wieder raus!
    Schlimm wenn Tiere unter sowas dann leiden müssen.
    Aber so schöne Bilder von ihr in deinem Garten.
    sie genießt es sichtlich :-)
    Ganz viele liebe Grüße
    sendet dir die Urte

    AntwortenLöschen
  6. Man sieht Lizzie den Genuss an, wieder stromern zu dürfen. Wie schrecklich, eine Freigängerkatze drinnen halten zu müssen. Das waren nicht nur für sie anstrengende Monate.
    LG Gudi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Besuch auf meinem Blog und ganz besonders auch über einen Kommentar.

*************************************************
Aufgrund hohem Spammailaufkommens seit einiger Zeit:
Kommentare, die einen aktiven Link enthalten, werden gelöscht, da ich von Spam ausgehe.

Comments that include an active link will be deleted, because I assume that it contains spam content.