Freitag, 7. April 2017

Morgendlicher Besuch im Garten


Grau ist es heute, kühl und manchmal kommen ein paar Regentropfen. Aber eigentlich zu wenige, denn ich habe gestern den Rasen vertikutiert und gedüngt.
Als ich heute Morgen durch die Terrassentür nach draußen schaute, habe ich mich einfach nur gefreut. Nicht wegen des Wetters, nein, aber ein Entenpärchen hatte sich in den Garten verirrt.


Gemütlich watschelnd, ohne Eile, erkundeten sie den Garten.



Manchmal blieben sie längere Zeit bewegungslos an einem Platz stehen und guckten einfach nur.


Sie kamen sogar bis an die Terrassentür und ließen sich auch durch mich nicht stören.


Alles wurde genauestens inspiziert.




Plötzlich hüpfte auch noch das Eichhörnchen über den Rasen, durch den Flieder und dann wieder in den Nachbargarten.




Irgendwann fanden Frau und Herr Ente das Loch im Zaun zum Nachbargarten 
und verschwanden dort.


Und meinen blühenden Rhodo möchte ich euch auch nicht vorenthalten. Es ist bestimmt schon zwei Wochen her, dass ich ein paar Zweige von einem meiner beiden Rhodos abschnitt, weil sie schon fast auf dem Boden lagen. Da sie Knospen hatten, stellte ich sie in eine Vase und jetzt blühen sie.


Ich wünsche euch ein schönes Wochenende

* ♥ *

Kommentare:

  1. Eine tolle Farbe hat Dein Rhododendron, liebe Margrit, und das war ja mal ein netter Besuch von dem Entenpärchen. Das Eichhörnchen war dann noch die Krönung! Wenn es nicht zu weit weg wäre, würde ich jetzt behaupten, dass die beiden meinen Garten auch besucht hätten. Irgend jemand hat nämlich meine Sumpfdotterblume in meinem einen Tümpel plattgemacht. Während die im anderen Tümpel zu blühen beginnt, bange ich noch um das Leben der anderen. Hoffentlich besinnt sich das Wetter mal wieder darauf, dass wir eigentlich Frühling haben. Das fühlt sich nach 'Schafskälte' an. Aber die ist doch erst später dran oder?
    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße von Edith

    AntwortenLöschen
  2. Wir hatten mal ein Entenpärchen, das meinte auf unserm Teich heimisch werden zu können. Das war mir dann doch zu viel und nachdem wir sie ein paar mal verjagt hatten, kamen sie auch nicht wieder.
    Hier ist es auch sehr trocken und wir haben noch gar kein Wasser in den Regentonnen. Wenn das so weitergeht, wird das wieder ein teures Gartenjahr und ich "freue" mich jetzt schon auf die Wasserrechnung....

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  3. Dir ist schon klar, warum sie gekommen sind? Sie wollen bei dir brüten und kommen dann immer wieder. So ist es bei meiner Freundin. Freu dich!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  4. Ein Entenpärchen! Das kam bei uns im Garten auch schon vor - und wir fanden es allerliebst und haben sie nicht verjagt. Bei einer Nachbarin mit großem Teich brüten sie in jedem Jahr - und sie lässt sie auch.

    In der gesamten Nachbarschaft - bis auf jenen der Dame mit dem Teich - sind nun alle Grundstücke verpflastert oder verkiest. Hauptsache keine Arbeit im Garten. Ist ja so lästig und dann sausen sie ins Fitnessstudio.

    Da lob ich mir die Gartenbesitzer, die noch wissen, was "Garten" bedeutet.

    Herzlichen Gruß, Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Margrit,
    deinen gefiederten und bepelzten Besuch finde ich sehr sympathisch ;-))). Die Blütenfarbe des Rhododendron ist absolut ein Hingucker. Toll!
    Einen schönen Sonntag und
    viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Margrit,
    so ein hübsches Entenpärchen wäre mir auch jederzeit willkommen, hier läuft ein Eichhörnchen gerne auf unserer Zaunwand entlang...deine Bilder von den tierischen Gästen sind sehr gelungen.
    Bei uns ist seit Wochen kein Niederschlag gefallen, so bin ich gestern notgedrungen mit dem Schlauch durch die Beete.
    Einen schönen Abend, Marita

    AntwortenLöschen
  7. Wow, liebe Margrit!
    Na das ist ja ein toller Besuch :-)
    Aber es ist ja auch ein wunderschöner
    Garten zum besuchen!
    Ganz viele Grüße von Urte

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Besuch auf meinem Blog und ganz besonders auch über einen Kommentar.

*************************************************
Aufgrund hohem Spammailaufkommens seit einiger Zeit:
Kommentare, die einen aktiven Link enthalten, werden gelöscht, da ich von Spam ausgehe.

Comments that include an active link will be deleted, because I assume that it contains spam content.