Translate

Donnerstag, 27. Oktober 2016

Sockenparade und Wolldecke


Eigentlich habe ich immer eine Socke auf den Nadeln. Es finden sich ja auch immer Abnehmer. Freundinnen, die Kinder, die Katzensitterin, die Obdachlosenhilfe, Flüchtlinge, und in letzter Zeit auch meine Ärzte, die ich leider öfter besuchen darf. Einfach mal Dankeschön sagen.




Und es bleiben immer Reste. Mal kleinere, mal größere Knäuel, je nachdem,
welche Sockengröße ich gerade gestrickt habe. Vor Jahren habe ich mal Loops aus den Resten gestrickt. Die trage ich noch heute. Sie sind einfach schön warm.


Irgendwann sah ich hier eine diagonal gestrickte Decke aus Sockenwollresten. Und da ich Wolle (und auch anderes) nicht gut wegwerfen kann, machte ich mich vor zwei Wochen an die Arbeit.
Die Reihen werden immer länger und ich fürchte, ich muss noch einige Socken stricken, um genügend Restewolle für die Decke zu haben. Aber das macht nichts, ich habe ja keinen Termin für die Fertigstellung. Und mit einer 3er Nadel ist das Ganze auch ganz schön mühsam 
und geht nicht so schnell.

Ich verknote die Enden mit dem Frankfurter Knoten, so dass ich erstens keine Fäden vernähen muss und zweitens einen schönen Rand bekomme, so dass ich mir das Umhäkeln wahrscheinlich später auch sparen kann. Die kleinen Knötchen merkt man kaum.

* ♥ *

Kommentare:

  1. Da werden sich die Geschenkten sicher sehr freuen! Den Knoten hab ich mir angesehen, klingt einleuchtend, aber als sie am Ende die Schnippel abgeschnitten hat, war ich am Zweifeln, ob das auch hält.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch, es hält. Ich hab den Knoten schon sehr oft verwendet.

      Löschen
  2. Also die Socken sind bestimmt total warm. Selbst gestrickte Socken sind super. Ich habe leider nur ein einziges solches Paar.

    Lg kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Gerade habe ich, liebe Margrit, bei Elke kommentiert und darin geschrieben, dass dieses Jahr vielen Menschen aus meiner Umgebung gesundheitliche Probleme beschert hat. Ich wünsche Dir, dass Du recht bald auf Arztbesuche verzichten kannst. Toll sieht die diagonal gestrickte Decke aus. Ja, ich hatte auch mal diese Phase mit dem Sockenstricken. Bei mir war es so extrem, dass ich nun gar keine Lust mehr dazu verspüre, obwohl ich selber schon mal wieder ein Paar für die Sportschuhe gebrauchen könnte.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön ist Deine Sockenparade, liebe Margrit und da finden sich immer dankbare Abnehmer. Die Zeit für warme Strickstrümpfe ist ja nun wieder da. Dein Resteverwertung gefällt mir, denn so eine schöne warme Decke kann man immer gut brauchen.

    Viele liebe Grüße
    Nele

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Besuch auf meinem Blog und ganz besonders auch über einen Kommentar.

*************************************************
Aufgrund hohem Spammailaufkommens seit einiger Zeit:
Kommentare, die einen aktiven Link enthalten, werden gelöscht, da ich von Spam ausgehe.

Comments that include an active link will be deleted, because I assume that it contains spam content.