Translate

Samstag, 16. Juli 2016

Weiße Blüten ..........


........... gefallen mir in den letzten Jahren zunehmend gut.
Ich möchte keinen reinweißen Garten haben, das denn doch nicht. Aber weiß bringt einfach den Garten zum Leuchten.

Ich habe mehrere weiße Phloxe, aber es blühen noch nicht alle.


Annabelle mit weißer Astilbe.


The Bride
Einige Blüten werden langsam zart hellblau.


Ich glaube, das ist eine Hosta "Big Daddy".
Die Großen mit den blaugrünen Blättern blühen alle weiß.

Weiße Astilbe


Ist das nicht eine Pracht?


Eine weiße Malve.


Potentilla


Den Annabelle-Ableger habe ich heute in einen großen Pott gepflanzt.


"Roy Black" lernte ich vor zwei Jahren als "Silver Anniversary" in Wales kennen und musste sie unbedingt haben. Letztes Jahr gab es sie zum Geburtstag.


Die Austinrose  "Tranquillity" ist Montag bei mir eingezogen.


"Swany" ist schon im Garten umgezogen, steht jetzt ziemlich schattig und blüht spät. 
Aber sie blüht.

Und während ich die weißen Blüten fotografierte, wollte dieser nun so gar nicht weiße Falter auch fotografiert werden. Und ich finde, er hat sich einen Auftritt in diesem Post verdient.


* ♥ *

Kommentare:

  1. Ich mag auch so weiße Tupfer im Garten und besonders in der Dämmerung leuchten die weißen Blüten noch ganz lange. Ums Hauseck rum hab ich sogar ein reinweißes Beet angelegt, nur ist die Erde da drin so grottenschlecht dass die Stauden einfach nicht gescheit wachsen wollen. Nur der Bergenie scheint der Lehmbatz zu gefallen, doch die blüht nicht reinweiß, sondern leicht rosa!

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  2. Achtzig Prozent Deiner Fotos, liebe Margrit, könnten aus meinem Garten stammen. Mir ist immer wieder ein Rätsel, wie es möglich ist, dass sooo viele Pflanzen in Deinen 'kleinen' Garten passen. Ein weißer Phlox blüht auch schon bei mir und ein violetter. Während meine Astilben in den letzten Jahren vor sich hin kümmerten, kam ihnen dieser sogenannte Sommer wohl ganz gelegen. Auf jeden Fall hast Du schöne weiße Blumen im Garten.
    Liebe Grüße von Edith

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön. Ich mag sie auch, denn sie leuchten immer so schön in der Dämmerung. Wie bist du denn mit der Bride zufrieden??? Ist sie standfest, wie eine Bauernhortensien oder knickt sie leicht ( weil ich Stäbe auf dem Bild sehe).
    Bei mir wird es mit den Phoxen noch dauern und der Weiße ist bei mir immer der Letzte.
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christina,
      sie knickt nicht ab, aber sie legt sich gerne nieder, weil die Blüten für die dünnen Stiele wohl zu schwer sind. Deshalb habe ich sie auch zT hochgebunden. Ansonsten bin ich mit ihr sehr zufrieden.

      Viele Grüße

      Löschen
  4. Liebe Margrit,
    deine weißen Blüten gefallen mir. Früher habe ich "Weiß" komplett abgelehnt. Doch zur "Auflockerung" ist hier inzwischen auch ein wenig weiß eingezogen ;-))).
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Besuch auf meinem Blog und ganz besonders auch über einen Kommentar.

*************************************************
Aufgrund hohem Spammailaufkommens seit einiger Zeit:
Kommentare, die einen aktiven Link enthalten, werden gelöscht, da ich von Spam ausgehe.

Comments that include an active link will be deleted, because I assume that it contains spam content.