Dienstag, 19. Juli 2016

Grand Central Station/NY


Wenn man in New York ist, sollte man sich auch die Grand Central Station ansehen. Besonders interessant ist es zur Rushhour.
Da wir wussten, dass man im Bahnhof auch essen kann - es gibt viele verschiedene Essensstände mit zentralen Sitzplätzen- gingen wir gegen Abend dorthin.


Auf der Parkavenue geht man direkt darauf zu.


Ein tolles Gebäude, auch wenn man nicht mit dem Zug fahren möchte.




Diese vielen Menschen wollen, bzw müssen mit dem Zug fahren. Sie wollen nach Hause.
Es ist toll, diesem Gewusel zuzusehen.


Die Amerikanische Fahne darf natürlich auch hier nicht fehlen.


Auf einer der beiden Emporen gibt es einen riesigen Applestore mit fast 
mehr Verkäufern als Kunden.



Am Sonntag gingen wir dann nochmal in die Station und es war deutlich ruhiger.






* ♥ *

Kommentare:

  1. Liebe Margrit,
    ist schon ein tolles Gebäude, dieser Bahnhof. Den haben wir uns damals auch angesehen. Schulter an Schulter mit den New Yorkern zur Rush-Hour. Zum Feierabend Austern schlürfen. Die Austern haben wir uns geschenkt (brrrr). Aber interessant ist es allemal. Danke für´s Zeigen.
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Magrit,
    ich bin auf Deinem Blog gelandet, weil mir Dein Blog-Name so zusagte! Mein Garten und ich!
    Ich habe ein Schild in meinem Garten darauf steht zu lesen:
    Zuerst hatte ich einen Garten, dann hatte der Garten mich!
    Und genau diese Assoziation beegte mich, als ich Deinen Blog Namen entdeckte, und wie ich das jetzt so beurteile, bin ich richtig froh hier angekommen zu sein.
    Deine Fotos von der Grand Central Station haben mich sehr beeindruckt - ein großartiges Gebäude und sehr gepflegt.
    GlG Heidi

    AntwortenLöschen
  3. NY ist schon faszinierend. Ich war erst einmal da, aber diese beiden Tage werde ich in meinem Leben nicht vergessen. Schon allein, wieviele Kilometer ich an diesen Tagen gelaufen bin. Danke für die tollen Fotos, Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Margit,
    ein riesiges Gebäude, genau wie die Stadt.
    Ich lebe in einem kleinen Dorf und würde mich in einer Millionenstadt wie NY sehr verloren vorkommen.
    Aber deine interessanten Bilder sehe ich mir sehr gerne an.
    Viele Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Besuch auf meinem Blog und ganz besonders auch über einen Kommentar.

*************************************************
Aufgrund hohem Spammailaufkommens seit einiger Zeit:
Kommentare, die einen aktiven Link enthalten, werden gelöscht, da ich von Spam ausgehe.

Comments that include an active link will be deleted, because I assume that it contains spam content.