Translate

Dienstag, 31. Mai 2016

Blütenträume


Der Mai ist und war schon immer mein liebster Monat.
In diesem Jahr gab es zwar ziemlich viel Nass von oben, aber das hat dem Garten nicht geschadet, ganz im Gegenteil. Die Akeleien , von denen ich erst dachte, sie wollten in diesem Jahr nicht blühen, haben sich aufgerafft. Und es gibt auch wieder so viele verschiedene Farben und Formen.



Die Geraniümmer fangen auch an. Alle blühen noch nicht, aber es tut sich was. Die Phaeums muss ich ausdünnen, davon hab ich einfach zu viele. Sie sehen hübsch aus, aber ich möchte ja auch noch ein paar andere Pflanzen haben. Und mit dem Ausdünnen schaffe ich dann Platz für Neues.


Die Hostas gefallen mir am Besten kurz nach dem Entfalten. 
Dann sehen sie noch so schön frisch aus.

Die Kletterhortensie werden wir wohl stark zurückschneiden müssen. Das Haus kommt weg, aber ich möchte sie schon gerne erhalten. Aber so riesig muss sie nicht bleiben. Erst wird aber auf jeden Fall die Blüte abgewartet.

Und hier ist die diesjährige Siegerin:
Rosarium Uetersen.

Die nächsten stehen aber auch schon in den Startlöchern.


Die Eichelhäher sehe ich in letzter Zeit öfter.
Ich hatte sogar das Glück, ein Pärchen in Zweisamkeit zu erwischen.


Und hier eine meiner wenigen übriggebliebenen Allium. Alle anderen -mindestens 15-20 Stück - sind wohl in den Mägen diverser Wühlmäuse gelandet. Zwei Beete sind alliumfrei. Das macht mich ziemlich traurig, denn ich mag sie sehr und 
hatte in den letzten Jahren immer wieder Zwiebeln gekauft. 
Das werde ich nun erstmal nicht mehr tun.

Die namenlose Hosta unten rechts hat mich echt gelinkt. Letztes Jahr hatte ich noch gedacht, ich sollte sie stark verkleinern, weil sie riesig war. Der Austrieb war aber ziemlich klein und ich dachte, das geht schon noch. Jetzt ist sie wieder so riesig. Nächstes Jahr ist sie dran.

* ♥ *

Samstag, 28. Mai 2016

Unser Urlaubsziel ........


........ lag nicht irgendwo in der Wärme,
nein, wir waren in New York.
Und da war es ganz und gar nicht warm. Allerdings hatte es für eine Städtetour fast die richtige Temperatur, denn wenn es warm gewesen wäre, hätten wir lange nicht so viel gesehen. Einiges kannten wir ja schon, denn wir waren 2009 mit unseren Mädchen schon mal dort. Und es war die ganzen Jahre über immer mein Wunsch, diese Stadt noch einmal zu besuchen. 
Und bevor es zu spät ist, .............

Unser Hotel lag gar nicht so weit weg vom Times Square und so fanden wir uns auch gleich am ersten Tag dort ein. Durch eine große Baustelle war der Platz sehr eingeschränkt, aber das hat niemanden so richtig gestört. "Miss Liberty" jedenfalls fand immer wieder Touristen, die sich mit ihr fotografieren ließen. Von mir gibt es so ein Foto nicht.

Der Times Square ist ja gar nicht so groß. Drumherum stehen hohe Häuser mit vielen, vielen Werbeflächen, die eigentlich erst abends so richtig wirken.
Überall in der Stadt, eigentlich an jeder Ecke, findet sich Polizei. Wir wurden also gut bewacht.
Schulbusse sahen wir sehr viele, was mich erstaunte. Denn Kinder und Manhattan passen für mich irgendwie nicht zusammen.
Kennt ihr noch "Forest Gump"?


Auf der roten Treppe ist eigentlich immer was los. Man hat einen tollen Überblick 
über den Platz und das Geschehen.
Diesen jungen Mann - The naked Cowboy - sahen wir damals auch schon. Ich hätte nicht gedacht, ihn wiederzusehen, denn es war nicht gerade warm. Auch er stand für Fotos zur Verfügung, allerdings, wie alle anderen dort auch, gegen Cash. Davon leben wohl einige.
Das "Hard Rock Cafe" hat ein ganz nettes Sortiment. Für junge Leute. Ich hab ja ein bisschen mit der bunten Tasche geliebäugelt, aber ich denke, sie ist doch etwas zuuuuuu bunt für mich.
Zweimal waren wir auch abends auf dem Times Square, aber die Fotos zeige ich ein anderes Mal.

* ♥ *

Mittwoch, 25. Mai 2016

Endlich blüht sie


Seit Jaaaaahren versuche ich, eine Clematis Montana hier anzusiedeln.
Es klappte nie, warum auch immer.
Diese kaufte ich im letzten Jahr, ein letzter Versuch.

Und als wir aus dem Urlaub kamen, waren die Knospen, 
die natürlich schon vorher da waren, aufgeblüht.




Ich hoffe sehr, dass sie den Platz, an dem sie steht, noch lange mag.






 Himmel, was hab ich mir denn da bloß ans Haus geholt?
Das hab ich nicht gewusst. Notfalls wird sie umgepflanzt.

* ♥ *

Sonntag, 22. Mai 2016

Eines Morgens .........


........ guckte ich raus und sah ............


......... nur noch einen von meinen Gartenschuhen, die zumindest in der wärmeren Jahreszeit immer draußen stehen. Hm, wer klaut meinen Schuh? Ich fand ihn schließlich auf dem Rasen.

Jetzt kenne ich den Schuhklauer.
Wir hatten heute wieder, wie so oft in letzter Zeit, abends Besuch.
Dieser bildschöne Kater (?) baggert unsere Katze an, aber sie mag das gar nicht. Das Gejaule kann ich hier leider nicht rüberbringen. Also, ihr Gejaule.
Die Tür lassen wir auch besser zu, denn sonst würde es vermutlich eine Tote geben.


Wie ihr seht, stehen da jetzt noch zwei Schuhe.


Wohl sauer darüber, dass Madam das Werben nicht interessierte, 
schnappte er sich einen Schuh und rannte damit auf den Rasen.
Uuuuuuuh, guckt er böse.


Dann kam er wieder, aber Lizzie wollte einfach nichts von ihm wissen.


Er sieht zwar lieb aus, aber trauen würde ich ihm auch nicht.



Erst wartete er noch geduldig, aber dann .........


............ schnappte er sich Schuh Nr2.


DAS IST MEINER!!!


Wir sperrten Lizzie aus dem Wohnzimmer aus und mein Mann holte den Schlauch. Irgendwie müssen wir unsere Süße ja schützen. Und meine Schuhe stehen jetzt drinnen.

* ♥ *

Donnerstag, 19. Mai 2016

Grönland .........


.......... war nicht unser Urlaubsziel, nein, wirklich nicht. 
Dort ist es mir zu kalt, zu einsam, zu viel Schnee.
Aber die faszinierende Landschaft konnten wir von ganz oben, aus etwa 10-11tausend Metern bewundern. Und da ich einen Fensterplatz hatte, konnte ich auch gaaaaaaaaanz viele Fotos machen.

Island war leider unter einer Wolkendecke versteckt. Das hätte ich mir auch sehr gerne von oben angeguckt. Aber es sollte nicht sein.


Ich möchte euch an diesem wunderbaren Ausblick teilhaben lassen.




Manchmal sah man kleine Eisberge aus dem Wasser ragen. Oder waren es Eisschollen?





Eisbären habe ich aber nicht gesehen. :)









* ♥ *