Montag, 25. April 2016

Es regnet, ........

......... aber wir sind ja schon froh, dass es "nur" Regen ist und kein Schnee, wie in anderen Landesteilen. Gestern hatten wir auch ein bisschen Schnee, aber er ist nicht liegengeblieben.

Und bei dem grauen Anblick da draußen tun ein paar Frühlingsbilder ganz gut.
Die Felsenbirne ist für mich der schönste blühende Busch/Baum in meinem Garten.

Bergenien mochte ich früher nicht, aber seit ich den Förstergarten bei Potsdam im Frühling mit vielen blühenden Bergenien gesehen habe, hielten sie hier Einzug.

Um die Gänseblümchen habe ich beim ersten Rasenmähen drumrumgemäht. 
Ich brachte es nicht übers Herz, sie abzumähen. Das wird im Laufe des Jahres anders werden.

Meine einzige Bauernrose hat wenigstens eine Knospe.


Die Platterbse, vor zwei Jahren in der Gärtnerei des Förstergartens gekauft, blüht auch. 
Sie scheint sich hier wohlzufühlen.

Die Lenzrosen blühen immernoch. 
Ich mag Pflanzen, die lange blühen.
Juhuu, Astrantien werde ich dieses Jahr auch wieder haben.


Das ist der Rest der vor Jahren entfernten Blutpflaume.
Sieht interessant aus.

Na ja, rosa ist das ja nicht grade.
Ich sollte mir vielleicht doch mal die Tulpenzwiebeln woanders als beim Discounter besorgen.

* ♥ *

Kommentare:

  1. Hallo Margrit!
    Die "nicht rosa" Tulpen kommen mir bekannt vor, grins.....ich habe das gleiche Problem :-)
    Felsenbirnen mag ich auch sehr! Habe 2 kleinere Exemplare im Garten, die sich hoffentlich noch schön entwickeln werden.
    Liebe Grüße!
    Daniela

    AntwortenLöschen
  2. "Unsere" Felsenbirne steht gleich nebenan auf dem Nachbargrundstück, aber ich kann mich auch dort an ihrem Anblick erfreuen. Ich hab sogar schon mal Marmelade aus den Beeren gekocht, aber sonderlich gut geschmeckt hat sie nicht!
    Das mit den roten Tulpen kennt fast jeder Gartenbesitzer, ich auch! :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Margret!
    Der Kälte- und damit bedingter Wettereinbruch schmerzt schon arg. Vier Monate des Jahres sind fast rum, und es hatte erst wenige schöne Tage. Alle sehnen sich nach Wärme und Draußensein.

    Ich liebe die Felsenbirne. Zu jeder Jahreszeit ein Hingucker.
    Bergenien dagegen - auch da geht es mir wie dir. Wenn schon, dann aber nur an Ecken, wo ich sie nicht ständig sehe. Ich kann mich mit ihnen nicht anfreunden.

    Eine gute Zeit noch für dich!
    LG Gudi

    AntwortenLöschen
  4. Trotz des Aprilwetters konntest Du schöne Fotos aus Deinem Garten zeigen. Die Lenzrose blüht und die Pfingstrose hat dicke Knospen.
    Hoffen wir mal auf besseres Wetter im Mai.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  5. Um die Platterbse streiche ich auch - wuchert sie? Kusti hat welche ...

    Es hat geschneit, ich wr draußen, Chlothilde auch.

    Al

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine steht im dritten Jahr und ist nur wenig größer geworden. Wuchern würde ich das nicht nennen.

      LG Margrit

      Löschen
    2. Danke. Zwischenzeitlich hab ich Jane gefragt, sie hat gesagt: Bleibt am Platz. Ich will nur nichts mehr das läuft. Kusti hat sie.

      Löschen
  6. Die roten Tulpen aus dem Discounter stehen auch bei mir ;-)...nicht unbedingt meine Traumfarbe, aber sie machen den Garten gerade jetzt bei dem schaurigen Wetter so schön knallig bunt. Meine Frühlingsplatterbse hat selbst nach Jahren nicht unbedingt zugelegt, vielleicht steht sie doch zu schattig.
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  7. Mir gefallen die knalligen Farben der Tulpen bei dem gruseligen Wetter gut. Wenigstens leuchten sie auch bei Schnee und Regen.

    Bei meinem Besuch im Försterschen Senkgarten vor zwei Jahren fand ich auch ein paar Pflanzen, die ich unbedingt haben wollte.
    Bei mir waren das die Mexikanische Sonnenblume, die ich jedes Jahr neu aussäe und hohe Wiesenrauten in Blau. Die wurden dort in der Gärtnerei in viel besserer Qualität angeboten als hier und preiswerter waren sie auch.

    Frühlingsplatterbsen wachsen bei mir auch und zwar reichlich. Da ich ständig vergesse, die Samenstände rechtzeitig zu schneiden, säen sie sich überall aus. Aber hübsch sind sie schon.
    Viele Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschöne Bilder und genau das Richtige an so einem grauen Tag wie heute. Bei uns hat es jetzt erst am Abend zu regnen bzw. zu schneien begonnen. Gestern war es dafür sehr heftig. Ich bange im Moment um meine Obstbäumchen.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  9. Montag nach Muttertag - und das Wetter war, wie gestern, ganz toll. Ich konnte den Garten so richtig genießen und habe auch einiges auf den Weg gebracht. Für Morgen ist allerdings Regen angesagt, und dabei hatte ich noch soooooo viel vor.
    Na, mal sehen, vielleicht sind es ja nur Schauer mit Lücken...
    Schau doch einmal bei mir vorbei - bin erst seit 30. März dabei und "haue mir seitdem die Nächte mit Garten-Blogs schauen um die Ohren...."! Eine faszinierende Welt!
    GLG Heidi

    AntwortenLöschen
  10. Sehr schöne Bilder. Gefällt mir sehr. (:

    Sonnige Grüße Claudia

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Besuch auf meinem Blog und ganz besonders auch über einen Kommentar.

*************************************************
Aufgrund hohem Spammailaufkommens seit einiger Zeit:
Kommentare, die einen aktiven Link enthalten, werden gelöscht, da ich von Spam ausgehe.

Comments that include an active link will be deleted, because I assume that it contains spam content.