Samstag, 5. März 2016

Bumerangferse ohne Loch

Ich bin gerade wieder dabei ein Paar Socken zu stricken und dachte mir, ich könnte die Bumerangferse, wie man sie ohne Loch am Spickel hinkriegt, ja mal dokumentieren. Vielleicht ärgert sich ja noch jemand darüber. ;)

Anleitungen für die Bumerangferse gibt es viele im Netz. Ich habe mir meine hier 
kopiert und komme gut damit klar.

Hier habe ich den ersten Teil der Ferse gestrickt und es folgen zwei Runden über alle Maschen. Dabei sollte man beachten, dass man, wenn man Muster strickt, dieses auf den Nadeln 2+3 nicht vergisst. Das würde sonst ziemlich blöd aussehen.


Ich habe also alle doppelten Maschen als eine Masche gestrickt und nehme nun von Nadel 2 zwei Maschen auf Nadel 1. Dadurch versetze ich den Nadelübergang, der ja meistens etwas lockerer ist.



Ebenso nehme ich von Nadel 3 zwei Maschen auf die 4. Nadel.


Dann wird der zweite Teil der Ferse gestrickt. Beachten muss man nun, dass man die ersten zwei und die letzten zwei Maschen liegen lässt. Diese gehören ja nicht zu den Fersenmaschen.


Jetzt wird in Runden weitergestrickt. 
Bitte daran denken, dass die letzten beiden Maschen auf Nadel 1 
und die ersten beiden Maschen auf Nadel 4 im Spannmuster gestrickt werden. 
Wenn man glatt rechts strickt, muss man natürlich nix beachten.


Nach ein paar Runden ziehe ich die beiden Maschen auf ihre jeweils reguläre Nadel 
und stricke wie gewohnt weiter.

Es ist kein Loch, wie ich es früher immer hatte, zu sehen.



Bei dieser Socke (unten) sieht man das Loch noch ziemlich deutlich. Ich habe dann zwar immer versucht, den Faden mit Nadeln etwas zurecht zu zuppeln, aber so richtig gut sah es nie aus.

Ich hoffe, ich habe mich einigermaßen verständlich ausgedrückt und konnte dem einen oder anderen ein bisschen helfen. :D

* ♥ *

Kommentare:

  1. Hallo Margrit,
    die Socken sehen toll aus. Ich bin da leider gänzlich unbegabt für, schade. Dafür bewundere ich deine Werke umso mehr.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Margrit, diese Anleitung ist bestimmt vielen eine große Hilfe. Toll sind Deine Socken geworden.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Danke, dass du das jetzt so genau erklärst...ich kann nur die Bumerangferse stricken, die anderen Varianten gar nicht. Sie gefallen mir auch nicht so gut.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  4. Ja, ja, jaaa! Darauf habe ich gewartet. Danke fürs Zeigen!
    LG Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Eine sehr hilfreiche Dokumentation, die ich gleich mal an meine alte Tante weitergeben werde, sie macht nämlich immer schon löchrige Fersen. So sieht es optimal aus. Danke dir für die Arbeit!

    Lieben Gruß, Brigitte

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Margrit, bei mir ist es so, dass sich das einprägt, was man zuerst gelernt hat. Ich stricke Socken mit Ferse und Käppchen, Maschenaufnahme rechts und links. Bumerangferse habe ich auch schon gestrickt. Das vergesse ich immer wieder. Da muß ich dann mein altes Handarbeitsbuch hervorkramen. Im Moment mache ich gar keine Handarbeiten. Aber wenn ich Deine schönen blaugemusterten Teile sehe, die so schön zu Jeans passen... Eine schöne neue Woche und liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
  7. Schön, die blauen Socken gefallen mir gut.
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Margrit, wenn ich die so Socken stricken sehe, dann merke ich wie blöd ich bin ich kann das nämlich nicht.
    Aber ich tröste mich, es muß auch Dinge geben, die ich nicht kann. :-))) Ja, da gibt es noch so einige mehr.

    Vielen lieben Dank für deinen Kommentar, ich habe mich sehr darüber gefreut.

    Grüßle und eine gute Woche
    Eva

    AntwortenLöschen
  9. Danke für die Anleitung. Ich habs zwar beim Lesen noch nicht so richtig verstanden, aber learning by doing. Ich werds mal ausprobieren. Denn auch mich ärgert das olle Locher immer. Da kann frau machen was sie will - es ist immer da.
    LG Gudi

    AntwortenLöschen
  10. Vielen Dank liebe Margit,für die Sockenanleitung.
    Habe immer Löcher bekommen, jetzt nicht mehr. Ich habe auch einen kleinen Blog kannst mich ja mal besuchen. Vielen Dank und liebe Grüße Tina

    missteinasperlenreich.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Besuch auf meinem Blog und ganz besonders auch über einen Kommentar.

*************************************************
Aufgrund hohem Spammailaufkommens seit einiger Zeit:
Kommentare, die einen aktiven Link enthalten, werden gelöscht, da ich von Spam ausgehe.

Comments that include an active link will be deleted, because I assume that it contains spam content.