Translate

Montag, 25. Januar 2016

Eine weitere Fachwerkstadt ........


........... besuchten wir im Oktober auf der Rückfahrt von Quedlinburg.
Celle.
Vor ein paar Jahren waren wir im Sommer hier.


Auch hier ist die ganze Altstadt voller Fachwerkhäuser.


Unten sind Geschäfte und oben die wunderschönen Verzierungen.


Und vermutlich auch Wohnungen.


Das Rathaus steht gegenüber dem Schloss.





Das Schloss.
Es war zT eingerüstet und weil es immer mal wieder regnete, 
schenkten wir uns einen Spaziergang durch den vermutlich matschigen Schlosspark. Außerdem kannten wir ihn ja schon.


Ich vermute, dass die Wohnungen ziemlich klein  und die Stellmöglichkeiten auch nicht so toll sind. Aber sie sind zentral und von außen schön anzusehen.








Im Sommer bieten die Gastronomiebetriebe Außensitzplätze an. Das hat was.


Hier ist nicht das Foto schief, sondern das Haus.


* ♥ *

Mittwoch, 20. Januar 2016

Am Sonntag ...........


......... wollte ich eigentlich nur ein bisschen Schnee fotografieren, .................



........... aaaaaaaaaaber ich entdeckte plötzlich den Kleiber am Futtersäckchen.


Und da hielt ich nur noch drauf.


Ohne Fensterscheibe dazwischen sehen die Fotos doch ein bisschen klarer aus.


Er ließ sich gar nicht stören. 
Oder war es vielleicht gar nicht Herr Kleiber sondern Frau Kleiber?


Da ich hier schon zeitgleich zwei Kleiber gesehen habe, liegt ja die Vermutung nahe, 
dass es sich um ein Paar handelt.


Verhungern müssen sie bei mir jedenfalls nicht.







Tja, etwa eine gute Stunde später guckte ich wieder raus. 
Mich hätte fast der Schlag getroffen. Wie kann der Maulwurf in der kurzen Zeit 
so einen riesigen Haufen aufwerfen? Und dann noch einen weiteren, kleineren?
Die Beete sind ja alle schon unterkellert und auch beim Rasen muss man aufpassen, wohin man tritt.
Ich habe jedenfalls die Erde eingesammelt und den Rest runtergetreten. Er soll nicht glauben, dass er hier willkommen ist.


* ♥ *

Sonntag, 17. Januar 2016

Sockenparade


In den letzten Wochen sind einige Sockenpaare fertiggeworden. Abnehmer finde ich ja meistens. Und notfalls landen sie in der Kiste. Als Mitbringsel bzw Geschenk sind sie immer gut. Man muss nur grad die richtige Größe vorrätig haben.



Der Vorteil dieser Kleinstrickteile ist, dass man sie überall mit hinnehmen kann. Sie passen im Utensilo gut in meine zugegebenermaßen große Handtasche und verkürzen Wartezeiten.



* ♥ *

Donnerstag, 14. Januar 2016

Eisblick


Unsere Regentonne wird im Spätherbst geleert und im Gartenhäuschen eingelagert. Aber das Regenwasser vom Garagendach muss ja irgendwo hin und so steht da dann immer ein umfunktionierter Mörtelkübel.


Und bei Frost, wie wir ihn in den vergangenen Tagen hatten, 
hat Wasser die Angewohnheit zu frieren.
Und mein Mann stellt dann jedes Jahr die Eisskulptur auf die Terrasse.


Es wird wärmer und ein Loch zeigt sich.


Und ich dachte mir, mal gucken, was man durch das Eisloch sehen kann.
Und das hat die Kamera gesehen.


Es taut weiter und das Loch vergrößert sich.


Schaun wir mal, wie lange unser Eisblock durchhält. 
Der nächste Frost wurde uns ja schon angekündigt.


* ♥ *

Mittwoch, 13. Januar 2016

Wernigerode Teil 2

Das Wernigeröder Schloss liegt auf einem Berg und ist somit von unten gut zu sehen.


Wir nahmen die Bimmelbahn, die hinter dem Rathaus abfährt und kamen auf diese Weise recht bequem oben an. Man kann auch eine Pferdekutsche nehmen oder zu Fuß gehen. Aber es ist schon ein schönes Stück Weg und das hätte ich nicht geschafft.

Durch dieses Tor gingen wir zum eigentlichen Schloss.

Das Schlossmuseum besichtigten wir nicht.
Wir hatten echt Glück mit dem Wetter, es war trocken, obwohl Regen angesagt war. Aber ich schleppte ja auch meinen Schirm mit mir rum. Zur Regenabschreckung. :)


Von oben gibt es schöne Ausblicke über die Stadt und die nähere Umgebung.

Der Schlossplatz


Man kann um das Schloss herumgehen


Man kann sich auch auf den Bänken niederlassen ............

........... und einfach die schöne Umgebung in sich aufnehmen.

Und man kann dann wieder mit der Bimmelbahn zurück in den Ort fahren.


* ♥ *