Translate

Samstag, 8. August 2015

Beerenkuchen .........


........... gehört für uns zum Sommer dazu. Jedenfalls am Wochenende.
Wochenlang gab es Erdbeerkuchen, bis ich ihn irgendwann nicht mehr sehen konnte.
Nun sind Himbeeren reif und Blaubeeren. Und da wir uns nie entscheiden können, gibt es eben beides. Auf dem Markt ist die Auswahl groß, im Garten habe ich keine Beeren.


Ein Obsttortenboden ist schnell gemacht und schmeckt viel besser als ein Gekaufter.

Rezept Obsttortenboden
2 Eier trennen und die Eiweiße mit 2 El kaltem Wasser steif schlagen.
Die beiden Eigelbe und 100g Zucker zugeben und gut verrühren.
40g Mehl (manchmal nehme ich Weizen, manchmal Dinkel), 40g Stärkemehl 
und 1 Tl Backpulver unterrühren.
Das Ganze wird in eine Springform gefüllt und bei 170° Heißluft etwa 20 Minuten gebacken. Bitte die Stäbchenprobe machen, mein Backofen braucht nämlich etwas länger.
Auskühlen lassen und mit Obst und Tortenguss belegen.

Auch lecker mit Kirschen aus dem Glas. Dann etwas Zimt
und evtl einen Schuss Weinbrand oä 
an die Flüssigkeit geben und Mandelsplitter über die Kirschen streuen.


Auf Sahne kann ich nur schwer verzichten, aber dazu stehe ich.


Und draußen gegessen ist das Ganze ein Genuss.


Heute durften wir den Kuchen sogar ohne Wespenbegleitung genießen.


* ♥ *

Kommentare:

  1. Oh, das sieht ja echt lecker aus! Wir haben ja auch keine Beeren im Garten so dass ich sie auch kaufen müsste. Nur wer isst das dann alles? Bei uns lohnt sich das fast nicht, vor allem wenn es so warm ist und der Kuchen schneller schimmeln würde als man ihn verzehren kann

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Margrit!
    Nichts geht über selbst gebackenen Kuchen.
    Meine Tochter hat sich für morgen Pflaumenkuchen gewünscht. Was tut die liebende Mutter: macht sich in der samstäglichen Mittagshitze auf den Weg und besorgt alles, um dem Kind eine Freude zu machen.
    VLG Gudi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Margrit, sieht das lecker aus!!! Mir läuft das Wasser im Mund zusammen. Ich stehe auch zu Sahne auf Obstkuchen. Ich stehe aber auch auf Obst ohne Kuchen. Die Himbeeren sehen so toll aus. Das ist schon etwas anderes als Beeren aus dem Tiefkühlfach, die ich für Eis nehme. Obstboden geht immer gut weg. Vielleicht mußt Du für morgen noch einen machen. Ich wünsche einen schönen (nicht zu schwülen) Sonntag. LG Edith

    AntwortenLöschen
  4. Da kan man wohl heute zur Kaffeezeit bei dir klingeln...oder ist schon alles aufgegessen? Ich nehme die Beeren auch so...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  5. Wie erfrischend und lecker sieht der Obstboden aus, da würde ich jetzt gern ein Stückchen probieren. Himbeeren und Heidelbeeren - ursprünglich fürs Müsli gedacht - hätte ich grad zur Hand und dein flottes Rezept auch ;-)
    LG und einen schönen Sonntag, Marita

    AntwortenLöschen
  6. Ich will auch - sieht sehr lecker aus. Was würde ich jetzt um ein Stück Obstkuchen geben.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sigrun,
    Himbeeren gehören zu meinen absoluten Lieblingsbeeren. Der Kuchen schaut sehr lecker aus.
    Danke für dieses Rezept.
    Ganz liebe Grüße und einen schönen Abend,
    Christine

    AntwortenLöschen
  8. Mhhhhhhhhhhhhhhhhh! Wie lecker!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Sigrun,
    lecker schaut dein Obstkuchen aus und - klar - Sahne gehört dazu! Eine gemütliche Kaffeetafel ist es bei dir und keine Wespen --- hofffentlich bleibt das so, denn uns stören sie kräftig.
    LG Beate

    AntwortenLöschen
  10. Das sieht sehr lecker aus. Bei uns steht ein halber Heidelbeerboden im Kühlschrank. Die eine Hälfte wurde heute nachmittag verspeist.

    Du schreibst mir, dass deine Monarden immer Mehltau bekommen. Seit ich die Monarden bei der ersten Fungizidbehandlung der Rosen immer mitspritze, habe ich das Problem nicht mehr.
    Liebe Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
  11. Love raspberries and blueberries, can almost taste it.

    AntwortenLöschen
  12. Love raspberries and blueberries, can almost taste it.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Besuch auf meinem Blog und ganz besonders auch über einen Kommentar.

*************************************************
Aufgrund hohem Spammailaufkommens seit einiger Zeit:
Kommentare, die einen aktiven Link enthalten, werden gelöscht, da ich von Spam ausgehe.

Comments that include an active link will be deleted, because I assume that it contains spam content.