Translate

Mittwoch, 8. Juli 2015

Hortensien


Die Kletterhortensie habe ich ja schon gezeigt, mit viel Gesumse.
Nun wird sie von der Clematis Jackmanii gekrönt. Sie ist im Laufe der Jahre in die Hortensie gewachsen und erobert sie.


The Bride



Meine Macrophylla-Hortensien stehen in Töpfen, weil sie im Beet nie geblüht haben. Nun habe ich die Pracht auf der Terrasse und erfreue mich jeden Sommer an den vielen Blüten. Fünf sind es jetzt, eine kann man auf dem Foto nicht sehen. Mehr dürfen es auch nicht werden. Erstens möchten wir ja auch noch auf der Terrasse sitzen und überwintern müssen die Pötte ja auch.


Einige zeigen mittlerweile
auch schon ein bisschen Farbe.



Rosa mit hellgrün finde ich sehr schön.





Annabelle habe ich zweimal und die Blüten sind noch sehr klein.
In den letzten Tagen machte sie mehrmals schlapp, aber eine große Kanne Wasser erweckte sie wieder zum Leben. Die, die im Schatten steht, hielt sich besser.


* ♥ *

Kommentare:

  1. Wenn Hortensien nicht so einen unbändigen Durst hätten, dann hätte ich bestimmt noch mehr Töpfe rumstehen. Die im Beet blühen nämlich immer recht mickerig, deshalb bin ich in den letzten Jahren vermehrt auf Rispenhortensien umgestiegen. Allerdings sehen die doch alle ziemlich gleich aus, aber vielleicht tut sich da ja züchterisch noch was in nächster Zeit

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  2. Schön - aber Lis hat recht. Am Wochenende fliegt meine Endless raus, da bin ich gnadenlos. Irgendwo muss man anfagen zu reduzieren, auch beim Wasser. Ersetzt wird sie durch ein Viburnum.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön! Ich liebe Hortensien und sie blühen selbst im Beet eigentlich recht üppig. Die letzen Tage bei der Hitze haben sie aber auch ganz schön schlapp gemacht, aber nach ausreichend Wassergaben immer wieder erholt.
    Liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  4. Oh, ja. Hortensien!

    Als Erinnerung an unseren Azorenurlaub habe ich mir vor acht Jahren zwei blaue Hortensien in den Garten gepflanzt. Nun sind es stattliche Sträucher geworden. Bei jeder Blüte denke ich an diesen Urlaub zurück.

    Liebe Grüße Mecki

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag Hortensien sehr, weil sie so eine lange und interessante Blütezeit haben. Leider sind sie wirklich unersättlich, was das Wasser betrifft...und wir hatten z. B. schon das zweite Frühjahr eine regelrechte Dürre...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  6. Schöne Hortensienblüten! Meine Tellerhortensie steht in der Sonne und hat dieses Jahr bislang am meisten unter der Hitze gelitten, viele Blattspitzen sind verbrannt. Die Rispenhortensien sehen dagegen noch recht gut aus, ob sie robuster sind?- Wasser haben sie alle gleichermaßen erhalten.
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  7. Bei uns um die Ecke gibt es auf einem halbschattigen Grundstück auch eine Annabell. Jedes Jahr bewundere ich die riesigen Blütenbälle....sie nimmt mindestens 1qm Fläche ein.
    Ich bin mit meiner Endlos Summer im Beet auch nicht so glücklich. Sie blüht zwar, aber die Blätter sind gelblich...und der Standort ist eigentlich auch zu sonnig.
    Toll sieht deine Kombination aus Clematis und Kletterhortensie aus.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Margit. Sehr schön deine Hortensien,tolle Farbe deine Clematis. Herrliche Pracht und sie sind so dankbar. Hortensien in Töpfen sind für manche Sorten gut. Ich habe eine im Topf und die ist riesig und sehr schön. Meine Anabell ist riesig kaum zu bändigen.
    Schöne Woche noch und liebe GRÜße Jana.

    AntwortenLöschen
  9. Nice to visit your garden today. i always enjoy seeing how others garden from places around the world. Here along the shores of Lake Michigan in USA, I have many similar plants to what you grow at your home. It was a nice visit. Jack

    AntwortenLöschen
  10. Schöne Pflanzen! Sie in Töpfen wachsen zu lassen ist auch keine schlechte Idee. Man muss halt immer ein wenig experimentieren.

    Schönen Sonntag und lieben Gruß, Brigitte

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Margrit, ist 'The Bride' nicht eine Endless Summer? Auf jeden Fall ist sie wunderschön. Und wie die anderen Fotos zeigen, sind Hortensien von der Knospe bis zur Blüte und sogar noch im Verblühen eine Pracht, viel zu schade, um in einer schattigen Gartenecke unbeachtet zu verblühen. Wenn die Töpfe nur nicht so schwer wären, würde ich noch etliche ausgraben. Einen schönen Sonntag und liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Margrit, nachdem ich den Kommentar hier geschrieben hatte, bin ich mal eben zu Lotta, und jetzt sehe ich meinen Kommentar nicht mehr. Hast Du eine neue Funktion 'nach Freigabe' oder so? Ganz kurz noch einmal: The Bride ist wunderschön. Und Deine Fotos zeigen, daß Hortensien eigentlich von der Knospe bis zur Blüte und sogar noch im Verblühen schön aussehen. Doppelt hält besser. Liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alles gut, es hat sich nichts geändert.
      Ja, die "Bride" ist eine Endless Summer.

      Liebe Grüße

      Löschen
  13. Hortensien sind wunderschön, wenn auch etwas eigenwillig. Sie im Topf zu halten geht bei uns gar nicht, es gelingt mir einfach nicht. Ich habe eine blaue, die jahrelang im Beet nicht blühen wollte. Seit drei Jahren holt sie das nun nach und hat dieses Jahr fast mehr Blüten als Blätter.
    Liebe Grüße
    Inge

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Besuch auf meinem Blog und ganz besonders auch über einen Kommentar.

*************************************************
Aufgrund hohem Spammailaufkommens seit einiger Zeit:
Kommentare, die einen aktiven Link enthalten, werden gelöscht, da ich von Spam ausgehe.

Comments that include an active link will be deleted, because I assume that it contains spam content.