Donnerstag, 2. Juli 2015

Bobby James ..........

........... ist kein Popsänger, 
sondern eine wunderschöne, leider nur einmalblühende Ramblerrose.
Wir kauften sie vor Jahren und setzten sie an die Blutpflaume. 
Eine andere Möglichkeit gab es nicht.
Bobby hat kräftig mit der Rollrandwespe zu tun, aber da muss er durch. Ich komme nämlich nicht an die Blätter, um sie abzuknipsen. Denn mittlerweile ist er gewachsen. Jedes Jahr ein Stück mehr. Zeigte er am Anfang nur vereinzelt Blüten, hat er in diesem Jahr viele.

Juhuuuuu, die erste Blüte ist da.

Heute sind es schon drei.

Sonntag konnte ich schon gar nicht mehr zählen.

Montag blühten ganze Dolden.

Und Dienstag blühte fast der ganze Busch.


Eine meiner Lieblingsrosen -ich hätte nie gedacht, dass sie es mal werden würde- 
ist die kleinblütige Juanita von Kordes. Unermüdlich blüht sie den ganzen Sommer und das im überwiegenden Schatten. Und gesundes Blattwerk hat sie auch noch.
Das sind jetzt Fotos von Montag und Diestag.
Ich freue mich schon, wenn der ganze Busch blüht.


* ♥ *

Kommentare:

  1. Ich mag sie sehr...die Bobby James...Bei mir war sie übrigens eine Fehllieferung...eigentlich wollte ich Veilchenblau...;-). Dir einen schönen Tag! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Moin, eine sehr schöne Rose, viele meiner Bekannten haben sie. Ich hab leider keinen Platz dafür. Interessant, wie viele Fehllierferungen es gibt, wenn ich das so von Lotta lese.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Rosen, liebe Margrit, zuerst zählt man die Blüten und dann explodiert förmlich der ganze Rosenstrauch. Ich finde beide Rosen sehr schön. Wenn ich noch einmal von vorne anfangen könnte, würde ich wahrscheinlich nur die einfachen oder halbgefüllten Rosen (das gilt übrigens auch für Pfingstrosen) nehmen, weil ich die Staubgefäße so schön finde. Die gefüllten sind so schwer. Bei meiner William Shakespeare biegen sich auch schon wieder die Zweige nach unten. Im nächsten Leben machen wir alles anders. Such Dir ein schattiges Plätzchen und Carpe diem. Liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
  4. ...aber jetzt bestimmt der Star!!! in deinem Rosengarten. ;-) Die ungefüllten Blüten mag ich mittlerweile auch viel lieber - wg. der schönen Staubgefäße und weil sie von Bienen und Hummeln umlagert werden. Als Schattenrose habe ich mir jetzt die kleinere Ballerina ausgeguckt und hoffe im nächsten Jahr auf zusätzliches Gesummse.
    Einen schönen Sommerabend wünsche ich dir - LG Marita

    AntwortenLöschen
  5. Eine wunderschöne Rose, die sich erstmal aklimatisieren muss. Aber dann explodiert sie. Meine muss ich stark zurückschneiden, wenn ich denn mal rankomme. Inzwischen kann wohl auch der Prinz nicht mehr zu Dornröschen durch.
    Viel Freude weiterhin an den schönen Rosen.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Margit. Beide sind sehr schön und blühen toll. Leider macht auch den Rosen die Hitze zu schaffen. Sie trocknen direkt am Strauch. Hoffen wir das die Hitze bald vorbei ist.
    Schönes WE trotzdem Und liebe GRÜße Jana.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Besuch auf meinem Blog und ganz besonders auch über einen Kommentar.

*************************************************
Aufgrund hohem Spammailaufkommens seit einiger Zeit:
Kommentare, die einen aktiven Link enthalten, werden gelöscht, da ich von Spam ausgehe.

Comments that include an active link will be deleted, because I assume that it contains spam content.