Translate

Mittwoch, 20. August 2014

Chester


Am Sonnabend fuhren wir zu unserem Ferienhaus, aber mit einem Aufenthalt in Chester.
Dieser Ort mit seiner wunderschönen und gut erhaltenen Altstadt, der Kathedrale und der begehbaren Stadtmauer hat mir sehr gut gefallen.



Die begehbare Stadtmauer stammt aus der Römerzeit und umrundet die historische Altstadt. Ein Spaziergang darauf ist wirklich empfehlenswert.


Man kommt an der Kathedrale vorbei, ...........


....... an dieser alten Uhr, ............


.............. kann einen Blick auf die Einkaufsstraße werfen, die uns an diesem Sonnabend doch sehr voll erschien, .............



............... führt weiter über eine Straße zu einem Park mit Ausgrabungsstätte nebenan, 
und zum Fluss.



Wir gingen dann zur Kathedrale zurück und sahen uns den Innenhof an.
Dort gab es ein ruhiges Plätzchen zum Ausruhen.


Wieder auf der Straße erkannten wir jetzt, warum es im Ort so voll war.

Mit einem bunten Umzug wurde der Sommeranfang gefeiert.


Wir bummelten noch ein bisschen durch die Stadt und .............


............... stärkten uns dann mit Scones. Womit auch sonst?


* ♥ *

Kommentare:

  1. Heul! Creamtea und Chester - ich will sofort wieder dorthin. Danke, dass du mich mitgenommen hast!

    Al

    AntwortenLöschen
  2. Schon alleine wegen der Scones möchte ich unbedingt mal nach GB fahren, obwohl man die hier bestimmt auch bekommen kann, fragt sich nir wo.......

    Chester scheint mir eine interessante Stadt zu sein, auch wenn mir dann immer gleich "Käse" dazu einfällt :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir fällt auf deinen Bildern, auch hier, auf, dass es nirgends hypermoderne Bauten gibt, so wie hier bei uns. Alle gleich aussehend. Es kommt mir vor, als wäre in GB in Sachen Erhaltung alter Bauten sehr viel besser aufgestellt als wir hier bei uns. Hier wird gerade abgerissen und dann werden diese Kästen hingestellt.

      Die Scones, die wünsche ich mir jetzt mal von meiner Schwiegertochter, die eben auch gerade zuhause in GB ist.

      Schönes Wochenende und herzliche Grüße, Brigitte

      Löschen
    2. Stimmt, Brigitte. Mir ist das auch schon oft aufgefallen. Neubauten gibt es eher mal in den Randbezirken und auch da wenig. Es gibt meistens alte Häuser, nicht immer unbedingt schön, aber sie sind nicht so überkandidelt wie hier. Ich vermute auch, dass das Geld fehlt. England ist ja ziemlich teuer.

      Liebe Grüße
      Margrit

      Löschen
  3. Wow...was für eine Stadt...danke fürs Mitnehmen...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  4. Nach dem Lesen deiner letzen GB Posts bekomme ich nun auch Lust auf Scones and clotted cream inkl. einer Tasse feinen Tees. Schön deine Bilder, wecken die Sehnsucht nach England und rufen gleichzeitig Erinnerungen wach!
    Liebe Grüsse, Barbara

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Besuch auf meinem Blog und ganz besonders auch über einen Kommentar.

*************************************************
Aufgrund hohem Spammailaufkommens seit einiger Zeit:
Kommentare, die einen aktiven Link enthalten, werden gelöscht, da ich von Spam ausgehe.

Comments that include an active link will be deleted, because I assume that it contains spam content.