Freitag, 9. Mai 2014

Schloss Pillnitz

Während unseres Sachsenaufenthaltes besuchten wir auch Schloss Pillnitz in Dresden.
Wir waren in der Nähe und ich wollte gerne die 200 Jahre alte Kamelie sehen.
Am Schloss wurde gebaut, die Anlagen neugemacht.
Na ja, muss ja auch mal sein und im Winter geht das nicht.




Der Park war aber geöffnet
 und in der Nähe der Orangerie standen schon einige Kamelien draußen.



Diese besondere Kamelie steht in einem eigens für sie gebauten Glashaus, 
das ab Mai auf Schienen ein paar Meter weitergeschoben wird.
Sie ist riesig und hat im Gegensatz zu den heutigen Kamelien nur sehr kleine, einfache Blüten. Aber davon ganz viele.

Für das Kamelienhaus zahlt man einen kleinen Eintritt, 
der aber auch für das Palmenhaus gilt.



Die Grasflächen waren voller Wiesenschaumkraut.


Das Palmenhaus.
Da wir ja schon eine Eintrittskarte hatten, guckten wir es uns an.
Ansonsten wären wir wohl nicht reingegangen.


Ich weiß ja nicht, wie es zu anderen Jahreszeiten im Park aussieht. Anfang April blühten ein paar Tulpen, aber da blüht ja auch andernorts nicht viel mehr.
Ich fand den Park auch so ganz hübsch.


* ♥ *

Kommentare:

  1. Du hast schon recht, es gibt viele schöne Flecken bei uns. Ich finde die Skulturen sehr schön. Für Kamelien hab ich leider überhaupt nix übrig, ihr Alter allerdings ist beeindruckend.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Margrit, vielen Dank für diesen schönen Bericht. Schloß Pillnitz haben wir bei unserer diesjährigen Gartenreise auch im Programm und so konnte ich hier schon mal vorab reinschnuppern!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Monika

    AntwortenLöschen
  3. Love your beautiful pictures Margrit!
    Thanks for sharing.
    Have a nice weekend :)

    ♥ Hugs, Inger

    AntwortenLöschen
  4. Kamelien mag ich auch total gerne! Allerdings mußte ich meine zu meinen Eltern geben, weil die einfach nicht blühen wollte.... Bei meinen Eltern sieht die jetzt toll aus! Also hatte die bei mir wohl nicht den richtigen Standort...

    AntwortenLöschen
  5. Doch, diese Kamelie ist ja sehr berühmt und erst kürzlich hatte ich über sie gelesen und es zeitgleich bedauert, dass sie so weit weg von uns ist. Zwar verstehe ich den Umgang mit Kamelien nicht, jedoch kann ich mich trotzdem an einem solch selten Exemplar freuen.

    Überhaupt zeigt sich alles sehr gepflegt und schön. Eine solche Strelitzie habe ich schon seit über 30 Jahren im Wohnzimmer stehen, d. h. jetzt ist sie schon draußen, geschützt unter dem Carport. Da ich sie selber gezogen habe, bin ich ausnahmsweise stolz darauf.

    Danke dir für den schönen Bericht!

    Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Besuch auf meinem Blog und ganz besonders auch über einen Kommentar.

*************************************************
Aufgrund hohem Spammailaufkommens seit einiger Zeit:
Kommentare, die einen aktiven Link enthalten, werden gelöscht, da ich von Spam ausgehe.

Comments that include an active link will be deleted, because I assume that it contains spam content.