Translate

Freitag, 14. Februar 2014

Ein Tag in London


Für den letzten Tag unseres Englandurlaubes Anfang September hatten wir keinen Plan und mein Mann machte den Vorschlag, nach London zu fahren. :) Er suchte eine U-Bahn-Station mit Parkhaus in der Nähe und so starteten wir an der Edgware Road unseren Londontag.


Die Tube war hier noch leer.


Wir fuhren durch bis zum Tower.
Da der Himmel ziemlich grau war, schleppte ich den ganzen Tag einen Schirm mit mir rum, aber das war eben die Garantie für trockenes Wetter. Andersrum wäre es blöd gewesen.


Ich war vorher erst einmal in London. Vor ein paar Jahren über Silvester.
Deshalb war es nicht so schlimm, dass wir nur ein paar Stunden hatten. Aber ich wäre schon gerne länger geblieben. Denn so kann man wirklich nur wenig sehen.

Zwischen den alten Gebäuden gibt es viele moderne Glasbauten.
Und es wird noch mehr gebaut.


Nein, keine wilden Tiere mitten in der Stadt. Sie waren aus Drahtmatten gestaltet.


Mit dem 15er fuhren wir vom Tower zum Trafalgar Square.
Diese Linie ist wie eine Stadtrundfahrt. Man sieht unter anderem St. Pauls.
Dazu muss man nichtmal aussteigen, sondern kann auch wunderbar aus den Fenstern fotografieren.


Dann gingen wir Whitehall hinunter, vorbei an den Horse Guards  und Downingstreet, 
Richtung Westminster und Big Ben.
Die Jungs in ihren Uniformen taten mir schon leid. Es war ein warmer Tag.


Sehr stilvolle Toiletten gibt es an der Westminster Station. In Windsor sah ich mal ähnliche.


Westminster Abbey


Dann gingen wir durch den St James Park Richtung Buckingham Palace.
Unseren Füßen gönnten wir eine Pause auf einer der zahlreichen Bänke.


Am Palast war ziemlich viel los. Leider fand grad keine Wachablösung statt,
 aber die hatten wir ja schonmal gesehen.
Ob die Männer unter den Bärenfellmützen wohl ein Kühlkissen auf dem Kopf tragen?;) Ich stelle es mir doch seeeeeeeeeeeehr warm vor.

Vom Buckingham Palace gingen wir noch zur Milleniumbridge. Leider konnte ich dort nicht mehr fotografieren. Mein Akku war alle. Verzweifelt suchte ich den Ersatzakku. Ich fand ihn schließlich im Hotelzimmer in Milton Keynes im Ladegerät. Das ist mir vorher noch nie passiert und ich hoffe, es wird auch nie wieder passieren.

* ♥ *

Kommentare:

  1. Uiui, das ist ja oberschlecht, wenn man den Accu nicht hat. Das wäre meine pure Horrorvorstellung! Deine Bilder kommen mir so bekannt vor, die neueren Türme allerdings kenne ich noch nicht. Es ist schon eine Weile her. Ich genieße es bei dir, vermutlich werde ich nicht mehr stundenlang dort rumstiefeln können.

    Ehrlich gesagt wollte ICH auch nicht unter dieser Mütze stecken, im Sommer muss das grausam sein.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  2. Die Strecke bin ich auch schon gelaufen, aber umgekehrt, vorher noch durch den ganzen Hyde-Park.
    Die Männer auf dem Pferd können richtig böse werden, wenn ihnen jemand zu nahe kommt. Aber für Mensch und Tier ist das sicher sehr anstrengend.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Margrit,
    ich gebe zu, noch nie in London gewesen zu sein. Außer mal vor vielen Jahren auf einem Zwischen-Step. Da habe ich aber nix gesehen. Immer schon wollte ich gern mal dorthin und Deine Bilder erinnern mich wieder daran. Aber in diesem Jahr ist erstmal Wien dran.
    Schönen Sonntag noch und
    liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Londonfotos :o) Ich mag London auch sehr gerne und will auf jeden Fall auch ein zweites Mal hin. Wir waren für ein paar Tage dort, haben aber noch garnicht alles gesehen, was mich interessieren würde...
    Wir sind damals immer mit diesem Hop on, hop off - Bus gefahren...

    AntwortenLöschen
  5. So viele tolle Bilder von London! Ich habe es leider noch nie geschafft mal dort hin zu fahren, deshalb genieße ich Deine Bilder um so mehr.
    Grüße von Marie

    AntwortenLöschen
  6. Für mich war das jetzt interessant, denn diese verglaste Seite von London hatte ich noch nie gesehen!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Besuch auf meinem Blog und ganz besonders auch über einen Kommentar.

*************************************************
Aufgrund hohem Spammailaufkommens seit einiger Zeit:
Kommentare, die einen aktiven Link enthalten, werden gelöscht, da ich von Spam ausgehe.

Comments that include an active link will be deleted, because I assume that it contains spam content.