Samstag, 26. Januar 2013

Schals

Draußen ist es eisig und ich warte auf den Frühling.
Aber ich fürchte, da werde ich noch etwas Geduld haben müssen.



Wie gut, dass ich mich auch außerhalb des Gartens nie langweile.
Mittwoch mussten meinem Kind die Weisheitszähne gezogen werden und so blieb ich den ganzen Tag bei ihr im Haus. Als Mutter betüddelt man das Kind dann ja doch. Und ich hatte Zeit für einen Möbius. So richtig gefällt er mir noch nicht, ich werde noch eine andere Anschlagsart ausprobieren. Und ich glaube, an der Maschenzahl muss ich noch arbeiten. Aber wozu gibt es Strickkurse?


Die restliche Jackenwolle wurde zu einem Laceschal.
Ich wusste gar nicht, dass ich sowas kann.
Die Anleitung fand ich auf Ravelry. Er heißt Wellengang und ist auch für Anfänger gut zu stricken.


* ♥ *

Donnerstag, 24. Januar 2013

Strickjacke

Jetzt muss ich doch endlich meine Dezemberjacke zeigen.
Ganz früher habe ich oft Pullover gestrickt. Damals im Raglanschnitt. Das ging schnell und einfach.
Aber jetzt wollte ich doch endlich mal die Einzelteile stricken.
Noch nie gemacht, aber im Strickkurs bekam ich Hilfe.
Und aus den Resten stricke ich gerade einen Laceschal.




* ♥ *

Samstag, 19. Januar 2013

Die Nadel raucht

Das Sternendeckchen habe ich noch einmal aus  hellblauem Baumwollgarn gehäkelt.
Obwohl das Garn doch um einiges dicker ist, ist das Deckchen kaum größer als die aus ganz dünnem Baumwollgarn gehäkelten Deckchen. Das hat mich jetzt doch etwas verwundert.




* ♥ *

Mittwoch, 16. Januar 2013

Winterfreude

Momentan hat mich das Sockenfieber gepackt.
Irgendwie muss ich immer was in den Fingern haben.
Dieses Paar wurde kurzfristig noch verlängert, weil ich ganz spontan ein Paar in Größe 43 brauchte. Und das hätte ich in den wenigen Tagen nicht geschafft. Ich hatte das noch nie gemacht und war ganz froh, dass es so problemlos ging.


Es war mir viel zu langweilig, nur in einer Farbe zu stricken. Aber die Wolle hatte ich nun mal.
Also wurde kurzentschlossen ein Rest verarbeitet. Und ich habe mir wieder geschworen, nie wieder Socken mit Zopf zu stricken. Die Zählerei mag ich einfach nicht.


Paar Nummer drei ist in Arbeit und mittlerweile schon etwas weiter gediehen, 
als auf dem Foto zu sehen ist.
Die Wolle gab es vor ein paar Wochen günstig beim  Discounter. Lässt sich aber gut stricken.

*************************

Draußen am Futterplatz ist auch ordentlich was los. Jetzt, bei geschlossener Schneedecke wird auch wieder mehr gefüttert. Und die Vögel nehmen es dankbar an.
 Und ich freue mich über unsere Gäste.


Und ich kenne noch eine, die sich freut.
Allerdings muss das hinter geschlossener Tür passieren.
Ich will mich schließlich noch weiter freuen können.


* ♥ *


Montag, 7. Januar 2013

Schlechtwetterbeschäftigung

Letzte Woche gab es bei Sassy  mal wieder ein Freebie, das ich verbastelt habe. Ich brauchte ein paar Lesezeichen und dafür fand ich das Mädel ideal. Viel Glitzer, so braucht man nicht so viel anderen Schnickschnack.





Sonnabend war Häkeltag. Es war grau und nass draußen.
Ich habe über den Tag ein dünnes Baumwolldeckchen gehäkelt.
Man muss ja schon an Weihnachten denken. ;)



* ♥ *

Dienstag, 1. Januar 2013

Eine gute Idee ............

.......... hatte mein großes Kind zum Jahresanfang.
Ich bekam von ihr ein großes Glas, um die schönen Momente im heute beginnenden Jahr zu sammeln.
Ehrlich gesagt, musste ich schon ein paar Tage vorher einen schönen Moment in das Glas versenken. Sie hatte mich nämlich gefragt, ob ich ihr das Stricken beibringen könnte und darüber habe ich mich riesig gefreut. Deshalb wanderte der erste Versuch ins Glas.




Ich hoffe, es werden noch viele folgen.

Euch wünsche ich auch ganz viele schöne Momente 
im neuen Jahr.


* ♥ *