Sonntag, 6. Oktober 2013

Es herbstelt

Aber kräftig.
Die letzten Rosen geben ihr Bestes. Die, die jetzt noch blühen, haben ihre Knospen und Blüten vor dem Reh geschützt, indem sie so hoch wuchsen.




Ich liebe im Herbst die verschiedenen Fetthennen. Mehrere Sorten stehen im Garten und ich muss zugeben, dass ich keine Ahnung habe, wie sie heißen. Aber ich habe schon Lieblingssorten. Die hellen und die rotblättrigen finde ich am Schönsten.


Astern sind ja auch immer so ein Thema für sich. Wenn man sie kauft, sind sie niedlich und klein. Ein Jahr später sind sie riesengroß. Mir ging es in diesem Jahr so, dass ich bei einer Pflanze, die größer und größer wurde, erst gar nicht mitbekam, dass es sich um Astern handelte. Ich konnte mich nämlich nicht erinnern, solche hohen Stauden dort gepflanzt zu haben.
Im nächsten Jahr will ich mal versuchen, einige im Frühjahr zu kürzen. Ich weiß nicht, was dann passiert, aber ich möchte so gerne kurze Astern haben. Vielleicht klappt es ja.


Der Knöterich blüht immernoch. Ebenso ein Fingerhut, der sogar noch Knospen hat. Vielleicht hat er nicht mitbekommen, dass es stark auf den Winter zugeht.
Ecchis habe ich günstig im Baumarkt und in der Gärtnerei bekommen. Noch sind sie niedrig .....


Die Rispenhortensien verfärben sich auch. Selbst die "Limelight" wird rosa.
Und eine der Bauernhortensien bekommt auch grad noch eine neue Blüte.


Aus der Nähe betrachtet, sehen die Hostas gruselig aus, aber von weitem finde ich sie noch ganz hübsch. Ein bisschen Farbe tut dem Garten um diese Jahreszeit ja doch ganz gut.
Auch hier gibt es noch eine neue Blüte.


************************

Hier sind noch zwei Möglichkeiten, Zwetschgen zu verwerten.
Die Rotweinzwetschgen sind lecker. Ich werde nächste Woche auf dem Markt Nachschub holen und noch eine Fuhre einkochen. Ich habe zwar keinen TM, aber es geht auch ohne.
Und die Zwetschgenwähe ist sowas von lecker, dass es sie bei uns momentan jedes Wochenende gibt.



* ♥ *

Kommentare:

  1. zu den niedrigen Astern kann ich Dir nur raten, diese nicht günstig blühend zu kaufen.
    Sie werden mit Halmverkürzungsmitteln auf kurzes Wachstum gespritzt!!
    denn all die Topfchrysanthemen sind eigenlich viel höher.
    Gehe liebe in eine Staudengärtnerei oder wähle eine große, sehr gut sortierte Versandgärtnerei aus, die die genauen Höhen angeben.
    Dann bleibt dir der Frust erspart.
    Grüße von Frauke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Frauke,
      ich weiß ja, dass die meisten Pflanzen gestaucht werden. Die ganz niedrigen Astern sind mir aber auch schon erfroren.

      Löschen
  2. Und als Ergaänzung noch eine sehr schöne Zusammenstellung der Herbstblüte! Frauke

    AntwortenLöschen
  3. Ich kann Frauke nur zustimmen. In gut sortierten Staudengärtnereien bekommt man immer die Endgröße der Stauden mitgeteilt. Die billigen blühenden Topfastern sehen im nächsten Jahr anders aus und oft sind sie auch nicht winterfest.
    Bei dir blüht es noch sehr schön und du zeigst anschaulich, wie bunt der Herbst sein kann.
    VG Anette

    AntwortenLöschen
  4. Er bietet immer noch jede Menge Farbe und Freude an den Pflanzen, dein Garten! Ich stelle auch immer fest, zumindest hier, dass die 2. Rosenblüte schöner ist als die erste. Klar, die Hosta sind jetzt keine Schönheiten mehr, aber ich mag auch die Farben und so sind sie eben im Herbst. Es muss nicht alles wie geschleckt sein.

    Ganz recht, das geht auch sehr gut ohne TM. Ich habe auch keinen (und lebe noch).

    Was ich ganz besonders hübsch finde, das sind diese Etiketten. Die habe ich mir auch ausgedruckt. Gibt es eigentlich dazu Klebeetiketten, oder klebst du sie einfach so auf? Das konnte ich noch nicht ganz ergründen.

    Viele Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Brigitte,
      auf die Deckel klebe ich sie mittels Klarsichtfolie. Einfach Label ausschneiden, mit der bedruckten Seite auf die Klebeseite der Folie und diese etwas größer ausschneiden. Ich habe keine Klebeetiketten. Das wäre mir auch zu umständlich, sie ganz genau zu platzieren.

      Löschen
    2. Vielen Dank für die Information, Margrit!

      Löschen
  5. Eigentlich schade, jetzt wo der Garten nochmal zur Hochform aufläuft, ist schon die nächste Kältewelle im Anmarsch. Aber dass die Hostas jetzt noch Blüten ansetzen, das verwundert mich doch sehr. Meine sehen teilweise auch recht zerfleddert aus, aber jetzt im Oktober sehe ich großzügig darüber hinweg. :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  6. Hallo, deine Rosen sehen echt noch super aus!
    Hmmmmm ich liebe Zwetschgen! Habe schon mehrere Bleche Kuchen gebacken. Kann die Zwetschgen immer bei meiner Lieben etwas älteren Nachbarin Pflücken und das in Übermaß!
    Darf man nach dem Rezept deines Kuchens Fragen?
    Viele Grüße, Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Katja, klicke auf das Wort "Zwetschgenwähe", dann hast du das Rezept.

      Löschen
  7. Wowww beautiful autumn photograps!!
    Love the Hortensia - such beautiful colors!
    Have a lovely day :)

    ♥ Inger

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Besuch auf meinem Blog und ganz besonders auch über einen Kommentar.

*************************************************
Aufgrund hohem Spammailaufkommens seit einiger Zeit:
Kommentare, die einen aktiven Link enthalten, werden gelöscht, da ich von Spam ausgehe.

Comments that include an active link will be deleted, because I assume that it contains spam content.