Translate

Sonntag, 22. September 2013

Eindrücke von Wismar

Letzten Sonntag waren wir in Wismar, um unser jüngeres Kind mit ihren Sachen im Studentenwohnheim abzuliefern. Nach einer Putzorgie (so viel Dreck habe ich in einer Küche noch nie gesehen) mussten wir uns etwas auslüften und machten einen Rundgang durch die Altstadt.
Hübsch ist es da. Wir hatten keinen Plan und gingen etwas ziellos durch die Straßen. Deshalb kann ich die einzelnen Gebäude auch nicht benennen. Aber ich denke, einen kleinen Eindruck kann man trotzdem gewinnen.



Wie man an den Fotos leicht sehen kann, war es sehr grau 
und zwischendurch gab es auch ein paar Tropfen. Und sonderlich warm war es auch nicht.
Aber an der Ostsee ist es ja immer etwas windiger.


Der Marktplatz mit dem Rathaus.
Einen Hafen gibt es auch, aber davon sahen wir nur wenig.
Es war mir zu kalt. Aber wir werden sicher mal wieder hinfahren.



Viele schöne Haustüren gibt es.


Auch alte Schilder sind erhalten, was ich ganz besonders schön finde.


Und viel Kopfsteinpflaster gibt es.


Ich glaube, da gibt es noch viel zu entdecken.



* ♥ *

Kommentare:

  1. Wismar ist eine tolle Stadt, ich erinnere mich gern an den Besuch dort - wie lange ist das her? 1994 - oh, fast zwanzig Jahre. Ich würde gerne mal wieder dort spazierengehen.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  2. Scheint ein hübsches Städtchen zu sein, auch wenn der Himmel doch recht grau war. Ich denke schon dass ihr noch öfter hinkommen werdet, man muss doch ab und zu schauen wie es den lieben Kinderlein geht :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Besuch auf meinem Blog und ganz besonders auch über einen Kommentar.

*************************************************
Aufgrund hohem Spammailaufkommens seit einiger Zeit:
Kommentare, die einen aktiven Link enthalten, werden gelöscht, da ich von Spam ausgehe.

Comments that include an active link will be deleted, because I assume that it contains spam content.