Translate

Sonntag, 19. Mai 2013

Holland (2)

Und weiter geht´s mit meinem Hollandbericht.
Heute vor zwei Wochen waren wir zuerst in Gouda. Ich hatte in einer Zeitung Bilder gesehen, die mir gut gefallen haben. Und es ist wirklich sehr schön und idyllisch dort.
Gouda liegt in Südholland und ist hauptsächlich durch den gleichnamigen Käse bekannt.
Auf der Karte sah der Ort relativ klein aus, hat aber über 70 000 Einwohner.


Diese originellen Hausnummernschilder fanden wir in einer Straße mit den typischen Hollandhäusern. 
Sie waren in den Boden eingelassen, oft neben einem kleinen Beet oder neben bepflanzten Töpfen.

Der gerade gewesenen Krönung wurde auch hier Rechnung getragen.
Die Farbe orange war eigentlich überall präsent.


Ich mag ja keinen Käse, aber ich finde trotzdem, 
dass die vielen Laibe in den Geschäften sehr appetitlich aussehen.


Rund um das gotische Rathaus, eines der ältesten der Niederlande,
 fand am Sonntagmorgen ein großer Komikhefteflohmarkt statt.


Die Sint Janskerk (dt. „Sankt Johanneskirche“) ist eine gotische fünfschiffige Kreuzbasilika, die Johannes dem Täufer, dem Schutzpatron Goudas, gewidmet ist.

Und überall Grachten. Wie in fast jedem Ort.


Und natürlich Käsedeko.


Auf dem Marktplatz war auch ein Treffpunkt für Liegefahrradfahrer und Seifenkistenfahrer, 
die später zu einer Fahrt aufbrachen.


Wir fuhren weiter nach Delft
Auch Delft liegt in Südholland und hat knapp 100 000 Einwohner.
Durch "Das Mädchen mit dem Perlenohrring" um den Maler Vermeer, war mir die Stadt bekannt.
Und natürlich durch das Delfter Porzellan.


Es gab einige Läden, in denen man es kaufen konnte. Aber ich denke, es war nicht alles original, 
was man an den Preisen schon sehen konnte. Mein Geschmack ist es auch nicht unbedingt. 
Den Farbton mag ich aber sehr.


Schön ist es, an den Grachten entlang zu gehen, 
die schönen Häuser und Brücken zu betrachten ........

........ und vielleicht an einem der Tische Platz zu nehmen, 
um bei einer kleinen Mahlzeit oder einem Getränk eine Pause zu machen. 
Wir hatten auch unglaubliches Glück mit dem Wetter. 
Ich weiß nicht, was wir bei Regen und Kälte die ganzen Tage gemacht hätten.


Wir sahen in der Stadt mehrere dieser Fliesen, die in den Boden eingelassen waren.
Auf ihnen steht das Wort "Erde" in mehreren Sprachen.


* ♥ *

Kommentare:

  1. Das ist doch sehr viel Abwechslung! Da hättet ihr auch bei schlechtem Wetter noch jede Menge zu sehen gefunden, bin ich sicher.

    Mir gefällt immer, den Eigenheiten eines Volkes zu begegnen. Selber liebe ich Käse, dafür keine Wurst. Schon von daher mag ich Holland. Bei dem Porzellan, da hast du recht, kann man geteilter Meinung sein. Aber das Blau ist schön. Schöne alte Bauten und die Niederländer lieben ihr Königshaus, bis auf ein paar wenige. Das schlägt sich eben überall nieder.

    Liebe Pfingstgrüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Oh, die Bilder wecken Reisefieber. Ich liebe Holland auch, mag auch Käse, und dann noch die schönen Häuser und Gärten.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Margrit,
    ach ich beneide dich um diese Hollandreise. Mein Mann fuhr leider sehr ungern mit dem Auto durch Holland. Aber ich war schon froh,daß er wenigstens einige Gärtnereien ansteuerte.
    Ich glaube, ich hätte Unmengen von Käse gekauft - smile.

    Liebe Grüße Monika

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Besuch auf meinem Blog und ganz besonders auch über einen Kommentar.

*************************************************
Aufgrund hohem Spammailaufkommens seit einiger Zeit:
Kommentare, die einen aktiven Link enthalten, werden gelöscht, da ich von Spam ausgehe.

Comments that include an active link will be deleted, because I assume that it contains spam content.