Samstag, 25. Mai 2013

Amsterdam

Wir hatten in Holland ein Hotel mitten in einem Waldgebiet.
Es war traumhaft ruhig, eine sehr schöne Anlage.
Am Montag stand Frau Pfau auf der Terrasse und schaute uns beim Frühstücken zu.
Ihren Gemahl hatten wir schon gesehen und auch gehört, 
aber sie hatte sich bis dahin noch nicht gezeigt.


Nach dem Frühstück fuhren wir nach Amsterdam.
Holland hat wunderbare Autobahnen, von denen wir hier, 
zumindest bei uns im Norden, nur träumen können.
Teilweise 5spurig, ohne Löcher, wie neu.

Auch in Amsterdam gibt es natürlich jede Menge Grachten.
Teilweise sehen sie genau so aus, wie in anderen Orten, idyllisch.

Das Auto stellten wir in einem Parkhaus direkt am Dam ab. 
Die Parkpreise sind heftig, jedenfalls in der Innenstadt.
Oben links sieht man das Schloss, irgendwie so gar nicht märchenhaft.
Gegenüber das Nationalmonument.
Links neben dem Schloss Madame Tussaud.
Vor gut 20 Jahren waren wir schonmal in Amsterdam und wir waren wohl auch bei Madame Tussaud. Jedenfalls existiert ein Foto von meiner Tochter in dem runden Fenster ganz oben. Ich kann mich nur leider daran gar nicht mehr erinnern. Also, an das Fenster schon, aber nicht an die Wachsfiguren.

Käse auch hier.
Hier sieht man die in Holland typischen Haken, die Lasten nach oben hieven sollen, weil die Häuser so schmal sind, dass man zB Möbel gar nicht durch das Treppenhaus transportieren könnte.
Der Blumenmarkt am Singel.
Wir haben nur wenige Stände angesehen, weil das Angebot doch ziemlich identisch war. Und gekauft habe ich auch nichts. Ich glaube, eine Cannabisplantage hier im Garten oder im Keller wäre wohl nicht so toll. ;)

An einigen größeren Grachten lagen auch Hausboote.
 Wir gingen auch über den Flohmarkt am Waterlooplein.
Er findet täglich statt und die Händler verstauen ihre Waren in solchen schöngestalteten Containern.

Vor manchen Türen  und auch auf manchen Hausbooten gab es Blumenschmuck.

Amsterdam hat auch ein Chinesenviertel.
Die "Oude Kerk"  (unten rechts) liegt mitten im Rotlichtbezirk

Wir waren nur wenige Stunden in Amsterdam. Ich empfand es dort als sehr laut
und nicht besonders sauber. Das ist mir noch nie in einer großen Stadt so ergangen und ich kenne viele.
Andererseits wirkt der Innenstadtbereich an einigen Ecken sehr dörflich, gemütlich.
Vielleicht war es auch einfach nur zu warm. Denn wenn ich mir jetzt im nachhinein die Fotos ansehe, kann ich nur sagen, dass Amsterdam eigentlich sehr viele schöne Ecken hat.

* ♥ *

Kommentare:

  1. Bin jetzt war ich zweimal in Amsterdam und finde die Stadt einfach sehenswert! Dass sei nicht besonders sauber sein soll ist mir gar nicht aufgefallen, aber vielleicht sind wir Deutschen da auch einfach zu pingelig :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  2. Das Startkit ist coooool! ;))
    Habt ihr den Pfau efüttert? Wir hatten einen Hahn hier, ich kann sie nachahmen. Dreckige Ecken finde ich nicht sehr ansprechend, manchen Leuten ist das einfach nicht wichtig, mir schon. Wir haben gerade heute darüber gesprochen.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  3. Ich war zuletzt vor etwa 15 Jahren in Amsterdam. Eine besondere Stadt mit einer vielschichtigen Bevölkerung. Es kam mir sehr lebendig, wuselig vor. Mir hat die Stadt gefallen, obwohl ich mich an diesen "Krach" erst einmal gewöhnen musste. Ein wenig schmuddelig - nun gut, solche Ecken gibt´s in unseren Städten auch, aber ich denke auch, wir sind da oft zu pingelig. Wenn ich mir manche Ecken in Hamburg angucke, möche ich am liebsten in Hausschuhen über die blanken Wegfliesen gehen :-)
    Danke für den Bericht - wir waren im letzten Jahr in Holland, wohnten in Alkmaar und haben von dort kleinere Orte erkundet. - ich möchte am liebesten wieder hin.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  4. Das Startkit hättest du mir natürlich gerne mitbringen können *ggg*! Aber im Ernst, ich fand es einen richtig guten Bericht, in dem ganz viel gezeigt wurde! Danke dir für deine Mühe - es ist ein langer Bericht und somit dauert es auch.

    Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Besuch auf meinem Blog und ganz besonders auch über einen Kommentar.

*************************************************
Aufgrund hohem Spammailaufkommens seit einiger Zeit:
Kommentare, die einen aktiven Link enthalten, werden gelöscht, da ich von Spam ausgehe.

Comments that include an active link will be deleted, because I assume that it contains spam content.