Translate

Freitag, 9. November 2012

Noch ein paar Eindrücke aus Prag


An diesem Tag wanderten wir zur deutschen Botschaft, 
die im Palais Lobkowicz untergebracht ist.
Von hier hat man einen tollen Blick zur Burg.



Der Eingang sieht nicht so spektakulär aus, aber von der Rückseite .....


..... hat man durch den Zaun einen wunderbaren Anblick 
auf dieses geschichtsträchtige Gebäude.



Durch den Wald gingen wir dann hoch zum Petrin.
Auch hier immer wieder so tolle Aussichten auf die Stadt.
Wie man selbst von hier sieht, war die Karlsbrücke ziemlich bevölkert.


Der ehemalige Fernsehturm ist eine Miniaturausgabe des Eiffelturms. 
Er wurde nur zwei Jahre nach dem Eiffelturm erbaut.
Wer gut zu Fuß ist, kann Treppen steigen. Ich bin mit dem Fahrstuhl gefahren. 
Das dauert allerdings ziemlich lange, da immer nur etwa fünf bis sechs Personen in die Kabine passen.



Bei klarem Wetter lohnt sich der Turm allemal.
Der Blick geht über die ganze Stadt. Traumhaft schön.


Die Burg


Auf der anderen Seite der Moldau befindet sich das jüdische Viertel.


Kleinseitner Nikolauskirche
Auf jeden Fall von innen sehenwert.


Kloster Strahov
Dort gibt es eine sehr sehenswerte Bibliothek


Noch ein paar Eindrücke vom Rest des Tages.
Auch das sieht man in Prag.





Die John Lennon Wall
Wir fanden sie zufällig auf der Kampa.


* ♥ *

Kommentare:

  1. Prag ist wirklich eine tolle Stadt. Da ich da nie hinkommen werde, bin ich froh, dass du alles fotografierst. Der Stuhl ist traumhaft, ich könnte ihn gebrauchen! Du kennst mich ja. Für den Rest der modernen Kunst hab ich nicht so sehr viel übrig.
    Al

    AntwortenLöschen
  2. Das mit den Vorhängschlössern an Brücken scheint wohl eine weltweite Unsitte geworden sein. Und die krabbelnden Menschen? Na ich weiß nicht! Da gefallen mir die alten Schlösser und Gemäuer doch besser!

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  3. You've taken a lot of good photos in your series on Prague. There is so much interesting architecture, and the views form the tower give a good perspective of the different areas. It sounds like you did a lot of walking to cover so many sites.

    AntwortenLöschen
  4. Das ist wirklich ein Traum von einer Stadt! Natürlich ist die alte Stadt sehr schön und unglaublich beeindruckend, aber - auch eine alte Stadt muss ab und an Modernes bieten, gehört zur jetzigen Zeit. Von daher, ich fand auch die "Modernen" Dinge hübsch.

    Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. Du hast mir gerade wieder ein Stück Sommer 2011 zurückgebracht mit deinen schönen Bildern. Wir waren zwar nur fünf Tage dort, haben aber auch unglaublich viel gesehen und schöne Musik gehört. Die Stadt ist wirklich seeehr interessant, leider aber auch mit seeeehr vielen Besuchern. Ich hoffe, dass ich wieder einmal hinreisen kann, es gäbe noch viel zu entdecken.
    Liebe Grüsse und frohe Adventstage,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Margrit,
    was für schöne Eindrücke! Wie lange wart ihr denn in Prag? "Eine Stadt erlaufen", das ist für mich/uns auch der beste Weg, eine Stadt zu erkunden und kennen zu lernen, nur die Zeit vergeht dann immer wie im Flug.
    Ich gestehe zu meiner Schande: Ich war noch nie in Prag, obwohl ich ja gar nicht so weit weg wohne... Aber dein Beitrag hat mich wieder daran erinnert, dieser Stadt unbedingt in der nächsten Zeit einen Besuch abzustatten. Ist sicherlich auch im Winter eine Reise wert!
    Herzliche Grüße, Margit

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Besuch auf meinem Blog und ganz besonders auch über einen Kommentar.

*************************************************
Aufgrund hohem Spammailaufkommens seit einiger Zeit:
Kommentare, die einen aktiven Link enthalten, werden gelöscht, da ich von Spam ausgehe.

Comments that include an active link will be deleted, because I assume that it contains spam content.