Translate

Samstag, 29. September 2012

Heute zeige ich .............

.............. keine Fotos von St Ives und der wunderschönen cornischen Westküste,
und .............



............ keine Fotos aus dem Automuseum, dem wir während der regnerischen Rückfahrt einen Besuch abstatteten. Es gibt auch keinen Bericht aus Winchester, wo wir unsere letzte Nacht in GB in einem wunderschön eingerichteten B&B verbrachten.





Es gibt heute einen Bericht von

Nymans


Zum ersten Mal las ich von diesem Garten bei Al/Hillside Garden
Und da unser Flug ab London-Gatwick ging und wir bis zum mittleren Nachmittag Zeit hatten, war der Besuch ein Muss. Wir haben es nicht bedauert.
Von dort war es auch nicht mehr weit zum Flugplatz.

Graue Wolken begleiteten uns durch das Arboretum.
Die letzten Osterglocken blühten auf der Wiese und natürlich viele Bluebells.



Buchsbaumformschnitte


Ein mächtiger Baum.


Das Herrenhaus aus dem 14.Jahrhundert, das 1947 durch ein Feuer stark zerstört wurde, 
fügt sich malerisch in den Garten ein.
Ein paar Räume sind wieder hergerichtet worden und können besichtigt werden.



Immer wieder konnte man ein Tor entdecken, durch das man einen 
wunderbaren Blick hatte.


Im April sieht auch hier alles noch ziemlich kahl aus, 
aber ich habe Fotos vom Sommergarten gesehen 
und dann sieht es hier richtig schön aus.


Wir konnten uns auch hier an vielen blühenden Rhododendren und Azaleen erfreuen.
Das waren fast die einzigen Farbkleckse.




Im Rosengarten war natürlich noch nichts zu sehen, 
aber im Sommer wird es dort herrlich blühen.

Dafür konnten wir die kunstvoll geschnittenen Eiben bewundern.


* ♥ *