Mittwoch, 6. Juni 2012

Häkeldecke oder Riesengranny

Mitte April sah ich hier eine Decke und dachte mir, dass das doch eine gute Verwendungsmöglichkeit für meine Baumwollgarne aus der Topflappenzeit wäre. Ich hatte noch so viele Knäule in verschiedenen Farben liegen. Also fing ich gleich an und am Anfang schnell, dann immer langsamer vergrößerte sich die Decke.



Ich nahm alle Farben außer gelb, rot und orange. Das sind eh nicht so meine Farben und sie hätten für mein Empfinden nicht zu den Pinktönen gepasst, von denen ich auch noch reichlich liegen hatte.



Ein großes Granny mit 69 Runden und einer Seitenlänge von 127cm entstand.
Die Decke wiegt etwa 1kg.
Zum Schluss benötigte ich pro Runde mehr als eine Stunde.
Man kann sich also vorstellen, wieviel Zeit darin steckt.


Das Fädenvernähen zum Schluss empfand ich wider Erwarten als gar nicht so schlimm.
Und ich bin froh, wieder neue Projekte in Angriff nehmen zu können.


* ♥ *

Kommentare:

  1. Wow, sie ist toll geworden! Fäden vernähen finde ich aber sehr anstrengend, und ich glaub dir, dass du jetzt froh bist, was Neues machen zu können!

    Al

    AntwortenLöschen
  2. Wow, was für eine Fleissarbeit! Aber die Mühe hat sich gelohnt, es ist eine sehr schöne Decke geworden, in die man sich bestimmt auch ganz toll einkuscheln kann.
    Und bei den derzeitigen Temperaturen wird sie Dir bestimmt schon gute Dienste geleistet haben - wir haben gestern abend die Heizung wieder angemacht!
    Einen schönen Feiertag wünsche ich Dir, liebe Grüsse, Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben leider keinen Feiertag, aber trotzdem danke. ;) Unsere Heizung ist auch an, schon seit Tagen.

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Liebe Margit,
    wow, ist die Decke schön geworden. Die Farbzusammenstellung gefällt mir ausgesprochen gut. Ich glaube aber, die Geduld hätte ich nicht, an solch einem Riesngranny am Stück zu arbeiten. Viele kleine stelle ich mir einfacher vor. Ich bewundere Dich da für Deine Ausdauer.
    Viele liebe Grüße, Gaby

    AntwortenLöschen
  4. Ganz toll, Margit! Besonders gut ist natürlich, dass du gleich Vorhandenes verwenden konntest und dass daraus so ein schönes Ergebnis geworden ist.

    Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. Da stecken viele Stunden Arbeit drin, aber es hat sich gelohnt. Die Decke ist sehr schön geworden. Vor allem die Farbzusammenstellung ist genau mein Ding.
    LG Anette

    AntwortenLöschen
  6. Die Decke ist wunderschön geworden. Die Farben passen sehr gut zueinander, und Du kannst die Decke an diesen Tagen sicher gut gebrauchen. Auch Deine Ausdauer ( die ich nicht habe ) für so ein Riesenteil bewundere ich sehr.
    LG Charlotte.

    AntwortenLöschen
  7. Die Decke ist ja traumhaft! Wunderschön auch von der Farbzusammensetzung her. Und dass viel Arbeit darin steckt, weiss ich, denn ich habe mal eine ähnliche von meiner Schwiegermutter bekommen. Freue dich an dieser tollen Arbeit. Kompliment!
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  8. Die Decke ist ein Traum!

    Wunderschön!!!!

    Liebste Grüße
    Sisa

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Besuch auf meinem Blog und ganz besonders auch über einen Kommentar.

*************************************************
Aufgrund hohem Spammailaufkommens seit einiger Zeit:
Kommentare, die einen aktiven Link enthalten, werden gelöscht, da ich von Spam ausgehe.

Comments that include an active link will be deleted, because I assume that it contains spam content.