Freitag, 15. Juni 2012

Dartmouth

Dartmouth liegt in Devon, kurz vor der Mündung des River Dart in den Kanal.
Vor 13 Jahren haben wir hier Urlaub gemacht und ich hatte immer eine Sehnsucht in mir, dort mal wieder hinzukommen.
Eigentlich wollten wir auch zu dem Ferienhaus fahren, in dem wir wohnten. Es war ein 300Jahre altes Farmhaus mit Schafen auf den Wiesen. Damals sehr englisch eingerichtet mit Rosenvorhängen vor den Fenstern, einfach schön. Vermietet wurde es von einem älteren Ehepaar, das selbst lange in diesem Haus gewohnt hatte.
Doch ich hatte noch zu Hause gegoogelt und es auch gefunden. Da verging mir die Lust, es wiederzusehen. Eingerichtet modern 0/8/15. Ein kleines Ferienzentrum. Und auch von außen kaum wiederzuerkennen.
Da versuche ich doch lieber, mir die Erinnerung zu bewahren.

Wir kamen von Torquay und mussten mit der Fähre übersetzen.



Wir hatten Glück und fanden ziemlich zentral einen Parkplatz.
Es war gerade Ebbe und die Boote in dem kleinen Binnenhafen lagen auf dem Trockenen.



Dieses Haus hatte ich vor Jahren in einem Pilcherfilm, der dort gedreht worden war,
 wiedererkannt. Es heißt The Butterwalk


Eine schöne Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern.



Der Blick über den Fluss nach Kingswear. Dort gibt es etwas außerhalb auch einen schönen Garten, den wir damals besichtigt haben. Fishacre Garden. Dort habe ich meine erste Kamelie gesehen.
Dartmouth wird vorwiegend von Segelbooten angefahren. Es lagen einige im Hafen.


Es war herrlich, den beleidigten Möwen zuzuhören und sie zu beobachten. Sie versuchten immer wieder, etwas zu fressen zu ergattern.


Dartmouth hat einen kleinen, aber sehr schönen - ja, hier würde man es als Kurpark oder so bezeichnen. Ich würde eher sagen, es ist ein Garten in der Stadt.


Wir ließen Dartmouth hinter uns und fuhren an der Küste entlang.
Diese Ecke habe ich damals schon so geliebt.



Hier konnte ich aus dem Auto knipsen. Die Straße führt zwischen der Küste und einem Binnensee entlang. Und von oben sieht es natürlich toll aus.
Der Ort am Ende des Sees heißt Torcross und der Leuchtturm unten links Start Point. Dort sind wir damals auch gewesen, aber diesmal wollten wir nicht alle Punkte abklappern. Ich erinnere mich, dass damals der Ginster am Weg zum Leuchtturm blühte, wie überall in GB um diese Jahreszeit. Wir waren nämlich auch damals im April dort.


* ♥ *

Kommentare:

  1. Lovely photos!
    Have a nice weekend :)

    ♥ Inger

    AntwortenLöschen
  2. Sehr hübsch dort! Und die Möwen gelungen aufgenommen!

    Du hast völlig recht, manchmal ist es wirklich besser, die Dinge so in Erinnerung zu behalten wie sie einem einmal gefallen haben. Da wäre ich auch nicht mehr hingegangen.

    Schönes WE und lieben Gruß, Brigitte

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Besuch auf meinem Blog und ganz besonders auch über einen Kommentar.

*************************************************
Aufgrund hohem Spammailaufkommens seit einiger Zeit:
Kommentare, die einen aktiven Link enthalten, werden gelöscht, da ich von Spam ausgehe.

Comments that include an active link will be deleted, because I assume that it contains spam content.