Montag, 12. März 2012

Erwischt

Ich wunderte mich neulich, dass die Zweige des Spierstrauches, den ich gestutzt und und ein bisschen davon in eine Vase gestellt hatte, immer so wuselig aussahen. Dann sah ich zufällig das. 

Das Schnäuzchen und auch immer mal wieder die Pfote verschwanden im Krug.
Man könnte glauben, das arme Vieh kriegt bei uns nichts zu trinken.

 

*************************

Herr oder Frau Eichhorn hatte auch schon wieder Hunger und es frisst sich natürlich viel bequemer, wenn man den Meisenknödel auf den Boden wirft.

* ♥ *

Kommentare:

  1. Hab geschmunzelt eben -
    Lizzie hat mit unserer Kyra so einiges gemein.
    Vermutlich macht halt eben doch die Abwechslung, das Leben süss :)

    Lieben Gruss
    Jrene

    AntwortenLöschen
  2. Moin,

    das kennen wir, bei uns ist meist die Küche bevorzugtes Suchgebiet, aber da findet man nichts.

    Al

    AntwortenLöschen
  3. Ja, und dann tut man so unschuldig! Tiere sind ja ziemlich klug!

    Lieben Gruß, Brigitte

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Besuch auf meinem Blog und ganz besonders auch über einen Kommentar.

*************************************************
Aufgrund hohem Spammailaufkommens seit einiger Zeit:
Kommentare, die einen aktiven Link enthalten, werden gelöscht, da ich von Spam ausgehe.

Comments that include an active link will be deleted, because I assume that it contains spam content.