Donnerstag, 31. März 2011

Neulich..........

........ entstanden zwei neue Karten für die Vorratskiste ............

........... und gestern war ich mal wieder in der Stadt. Es war Frühling, richtiger Frühling. Die ersten Paddler waren zu sehen .............
 
.............. und am Hafen konnte man wunderbar in der Sonne sitzen, wenn man eine Bank ergattert hatte. Die Elbphilharmonie nimmt langsam Formen an und mittlerweile finde ich den Bau gar nicht mehr so hässlich.

Dem neuen Shop des Hard Rock Cafes musste ich zwangsweise einen Besuch abstatten. Das Cafe wird wohl im Sommer eröffnet. Von meiner Bank , ja, ich hatte eine, :) konnte ich die Schiffe auf der Elbe beobachten. Zwar durch ein Gitter, aber das hat mich nicht sonderlich gestört. Ich habe einfach die Sonne und das Urlaubsgefühl genossen. Und dafür muss ich nicht mal weit fahren. Es ist schon toll, diese schöne Stadt vor der Tür zu haben.
 
* ♥ *

Mittwoch, 23. März 2011

Krokuszeit

Momentan haben wir schönstes Frühlingswetter und ich halte mich ziemlich viel draußen auf. Das wird Euch ja nicht viel anders gehen.

Der Basteltisch wird etwas vernachlässigt, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass es auch wieder Regentage geben wird.

Die Krokusse sind einfach eine Pracht. Im Sonnenschein sehen sie richtig schön aus. Besonders an den Stellen, an denen sie dicht zusammenstehen.

Das Summen der Bienen kann ich hier leider nicht übermitteln, aber sie waren richtig laut. Es war zu niedlich, ihnen bei ihren Purzelbäumen in den Krokusblüten zuzusehen.

Im Herbst hatte ich Zwiebeln von weißen Krokussen eingebuddelt, hatte aber die Befürchtung, dass doch eine andere Farbe rauskommen könnte. Aber, oh Wunder, der erste weiße Krokus blüht.

Zwergiris blühen ja leider nur kurz, aber die Farbe finde ich jedes Jahr wieder toll.

Die erste Mininarzisse zeigt auch Farbe, aber sie hat sich geziert. Alle Fotos waren unscharf. Dann eben nicht, es kommen bestimmt noch mehr.

Überall sprießen Hemerocallis und Co.

Auch den ersten zarten Giersch habe ich gestern entfernt, bzw versucht, zu entfernen. Alle Wurzeln werde ich wohl nicht erwischt haben. Und an den Gehölzen ist er besonders schwer zu entfernen.

Tulpen habe ich auch ganz viele. Mittlerweile muss ich schreiben "hatte". Sie sind fast alle Einblättrig, also habe ich sie heute rausgezogen. Der Platz ist zu kostbar für Blattgrün.

Lizzie und ich genießen die Sonne mit dem kleinen Unterschied, dass ich mich nicht auf den Terrassensteinen wälze. Ich sitze lieber auf der Bank und halte das Gesicht in die Sonne. Auch wenn die Steine frisch gereinigt sind.

An den Schneeglöckchen freue ich mich. Ich habe sie letzte Woche neben einem Abbruchhaus ausbuddeln dürfen und gleich danach in den Garten gesetzt. Sie haben es gar nicht gemerkt und gleich weitergeblüht.

Gestern Abend hatten wir einen wunderschönen Sonnenuntergang. Viel schöner, als auf dem Foto sichtbar. Der Himmel hat richtig gebrannt.

* ♥ *

Mittwoch, 9. März 2011

Johannisbeerkuchen und Frühling

Bei der Durchsicht meiner Tiefkühltruhe sprangen mir einige Dosen Johannisbeeren entgegen, die nach Verarbeitung schrien. Marmelade steht aber noch genug im Regal, also wurde es ein Kuchen, genauer, eine Tarte. Ich habe einfach das Rezept für eine Apfeltarte etwas geändert.

Johannisbeertarte

Teig:

250g Mehl, 125g kalte Butter, 1 Ei, 50g Zucker, 1 Pr Salz, 1/8l Milch, Fett für die Form,

Alles zu einem Teig verarbeiten und ihn in die gefettete!!! Form streichen. Er ist sehr weich. Darauf habe ich die gefrorenen Johannisbeeren gegeben und mit Puderzucker bestreut, da Johannisbeeren ja doch etwas sauer sind.

Guss:

2 Eier, 80g Zucker, 100ml süße Sahne, Mandeln,

Den Guss über die Johannisbeeren geben und den Kuchen mit gehackten oder gehobelten Mandeln bestreuen. Dann bei 200° etwa 45 Minuten backen. Ich habe ihn länger gebacken, da Johannisbeeren viel mehr Saft ziehen als Äpfel und der Kuchen nach 45 Min noch sehr weich war. Wenn er zu dunkel zu werden droht, mit Alufolie abdecken. In den Guss für die Apfeltarte gehören noch 1/2Tl Zimt und 1/2Tl gem. Ingwer.

************************

Gestern habe ich bei schönstem Sonnenschein auf der Terrasse gesessen.Die ersten Krokusse blühen und ich habe sogar schon eine Biene gesehen. Heute ist das gute Wetter schon wieder vorbei, es regnet. Aber ich hoffe, es kommt wieder.

Auch Madam Katze genoss es, dass die Terrassentür offen stand und sie kommen und gehen konnte, wann sie wollte.

* ♥ *

Freitag, 4. März 2011

Karten

Gestern Abend sind zwei neue Karten entstanden. Das Hintergrundpapier ist wieder aus dem Creadoo-Forum und wollte verarbeitet werden.

Ansonsten erlebe ich momentan nicht viel, da ich eine beginnende Lungenentzündung auskuriere. Momentan ist der Wurm drin. Aber da es draußen mittlerweile trotz morgendlicher Schneeflocken frühlingshaft aussieht, gebe ich die Hoffnung nicht auf, dass alles besser wird.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende.

* ♥ *

Mittwoch, 2. März 2011

Blöcke und ein Spielzeughaus für Lizzie

In letzter Zeit habe ich einige Haftnotizblockbüchlein gebastelt. Aber da die meisten ein Foto tragen, kann ich sie nicht zeigen. Diese beiden sind gestempelt und ohne Schleife gearbeitet.

*************************

Nachdem ich neulich eine Lampe zusammengebaut hatte,
stand der Karton nicht lange leer. Lizzie machte es sich bequem.

Hier linst sie durch den Spalt.

Mein neues Haus!!!

Ach, ist das langweilig.
Du kannst den Karton wiederhaben.

* ♥ *