Translate

Montag, 31. Januar 2011

Ich bin wieder da

Endlich konnte ich wieder basteln. Diese Geburtstagskarte habe ich letzte Woche mit meinen neuen Stempeln von Betty gestempelt. Die güldenen Glitzerpunkte auf den Schirmchen sieht man auf dem Foto leider nicht.

***********************

Hier habe ich die Idee für die kleinen Haftnotizblockbüchlein gefunden. Sie sind schnell gemacht.

Das Gesicht habe ich abgedeckt, weil die Dame sicher nicht so gerne sichtbar sein möchte. :)

Das Herzchenpapier ist von hier

* ♥ *

Mittwoch, 26. Januar 2011

Danke.......

............ für die vielen guten Wünsche. Ich befinde mich auf dem Weg der Besserung und werde hoffentlich nächste Woche wieder etwas zeigen können. Da ich meinen Arm, in dem ich eine Entzündung habe/hatte, ruhig halten musste, konnte ich ja fast nichts tun, aber es kribbelt in den Fingern. Auch aushäusig habe ich ja nichts erlebt. Bis bald.

Dienstag, 18. Januar 2011

Blogpause

Leider muss ich aus gesundheitlichen Gründen eine Blogpause einlegen. Momentan darf ich nämlich so gut wie gar nichts tun. Hoffentlich bis bald.

Donnerstag, 13. Januar 2011

Ich kann´s noch

Jedenfalls ein bisschen. Früher habe ich so viel genäht. Als die Kinder noch klein waren, durften sie selbstgenähte Sachen tragen. Sie konnten sich ja nicht wehren. :) Irgendwann habe ich nur noch Tischdecken und Vorhänge genäht. Vorhänge kaufe ich mittlerweile auch fertig, wenn ich neue möchte. Und Tischdecken brauche ich selten. Aber jetzt fand ich es an der Zeit, die Nähmaschine wieder zu aktivieren. Neulich habe ich ja schon die Täschchen ausprobiert und da ich letzte Woche im schwedischen Möbelhaus war und es da so günstig schöne Stoffe gibt, kam mir die Idee, die langweiligen Stofftaschen auszutauschen. Zwei sind jetzt fertig, aber Stoff ist noch genügend da. Es werden sicher noch mehr. Die Machart ist ja einfach.

Und eine Karte mit der freundlichen Eule entstand auch noch.
* ♥ *

Samstag, 8. Januar 2011

Letzte Woche ....


........war ich wenig kreativ, ich habe lieber gelesen. Endlich war die Taschenbuchausgabe von "Totengleich" von Tana French erschienen. Vom ersten Band "Grabesgrün" war ich so begeistert. Der zweite Band zog sich mM grad am Anfang ziemlich hin. Nach der Leseprobe am Ende des ersten Bandes hatte ich mir irgendwie mehr versprochen. Das Buch ist auch spannend, ohne Frage, aber eigentlich müsste man den ersten Band noch gut im Kopf haben, da oft darauf Bezug genommen wird. Na ja, das letzte Viertel habe ich noch vor mir. Und so richtig weiß ich noch nicht, wer der Mörder ist. Nachtrag: ich habe eine Rezension und Lesermeinungen gefunden. ********************* Am Dienstag guckte ich aus dem Fenster und traute meinen Augen kaum: die Rosenknospenfresser spazierten auf dem Wildgrundstück hinter unserem Haus herum. Mitten am Nachmittag. Sie hatten wohl Hunger, denn es war ja noch alles tief verschneit. In den Garten trauten sie sich GsD nicht.

*********************** Vor ein paar Tagen fand ich diese "Zaubertaschen" im Netz und auch eine Anleitung. Leider hatte ich nur noch wenige Stoffreste in entsprechender Größe, aber ausprobieren musste ich sie unbedingt. Ich denke, sie sind schön, um Kleinigkeiten zu verschenken.
Ich nähe ja nur noch selten und nachdem ich einen Denkfehler gemacht hatte, klappte es beim zweiten Versuch. Die nächste Stoffabteilung, die ich finde, werde ich wohl stürmen.

* ♥ *

Sonntag, 2. Januar 2011

Hallo 2011


Ich hoffe, Ihr seid alle gut im neuen Jahr angekommen. Ich muss Euch doch unbedingt die tolle Tasche zeigen, die meine Freundin mir zu Weihnachten geschenkt hat. Sie ist selbstgenäht und soooooooooooooo schön. Sie hat auch ein Innenleben. Extrataschen für Handy und Portemonnaie und ein Karabinerhaken für den Schlüssel. Und sie hat innen ein Rosenmuster. Die ideale Sommertasche.
Dieses schöne Lavendelsäckchen habe ich von einer anderen Freundin bekommen. Selbstbestickt und eigentlich viel zu schade, um im Schrank zu verschwinden. Aber genau dafür ist es ja gedacht.
Hier ist ein Teil der Weihnachtskarten. Da ich es natürlich nicht übers Herz bringe, sie wegzuwerfen, ................
.................habe ich wieder ein Aufbewahrungsbüchlein gebastelt.
So kann ich sie gut aufheben. Ich habe mich über jede Einzelne sehr gefreut.
Da ich mir einige neue Stanzformen bestellt hatte, mussten sie auch ausprobiert werden. Ich konnte, ehrlich gesagt, die Weihnachtskarten auch nicht mehr sehen.
* ♥ *