Translate

Samstag, 30. Juli 2011

Bremen

Letzten Donnerstag haben wir auf der Rückfahrt von Ostfriesland Station in Bremen gemacht. Unsere Töchter wollten sich dort mit einer Freundin treffen und so hatten mein Mann und ich eine gute Stunde Zeit, die Innenstadt zu erkunden. Bekannt ist Bremen ja durch den Roland, der auf dem Marktplatz steht.

Bremen hat ein sehr altes Viertel, das Schnoorviertel. Es ist ein mittelalterliches Gängeviertel. Sehr schöne alte Häuser findet man dort, viele Kunsthandwerkerläden.

Diese Yogafrösche fanden wir in der Straße Schnoor, vor der Galerie Artemis. Leider passen sie nicht in meinen Garten. Ich habe auch nicht nach dem Preis gefragt. Aber witzig fand ich sie schon. Vielleicht hat ja jemand Interesse, deshalb oben der Link.
 

Natürlich mussten wir auch die Bremer Stadtmusikanten ansehen. So eine Stunde ist ja schnell vorbei. Ich denke, wir werden irgendwann wieder dort eine Pause machen, es gibt noch viel zu sehen. 

* ♥ *

Kommentare:

  1. Morgen,

    Margrit, da hab ich ein Deja vue - ich war ja auch schon dort und sage ständig, da möchte ich nochmal hin. Die Schoor ist wunderschön, leider hatte ich damals viel zu wenig Zeit. Und all die schnuckeligen Geschäfte - herrlich!

    Al

    AntwortenLöschen
  2. Auf einem unserer jährlichen Ausflüge mit dem Sportverein waren wir mal in Bremen und somit natürlich auch im Schnoorviertel. Ich war total begeistert und total betrübt dass wir nicht mehr Zeit hatten. Aber für einen Kaffee hat es noch gereicht und zwar im "Katzencafe" mit seiner urigen Einrichtung. Ist aber schon ein paar Jährchen her, vielleicht gibt es das Cafe ja auch gar nicht mehr

    Schönen Sonntag noch

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  3. Bremen ist wirklich eine wunderschöne Stadt, wir sind da ab und zu mal gewesen, weil Verwandtschaft in der Nähe wohnt(e). Und uns ging es ganz genauso, die Zeit war immer viel zu kurz. Gerade auch das Schnoor-Viertel hat es mir angetan, allerdings waren wir meistens Sonntags dort und die Geschäfte hatten nicht offen.
    Ab September wohnt leider (oder glücklicherweise, weil künftig näher) niemand mehr in der Gegend, und wir werden wohl so schnell nicht mehr in die Richtung fahren.
    Vielen Dank für die schönen Erinnerungen!
    Liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Besuch auf meinem Blog und ganz besonders auch über einen Kommentar.

*************************************************
Aufgrund hohem Spammailaufkommens seit einiger Zeit:
Kommentare, die einen aktiven Link enthalten, werden gelöscht, da ich von Spam ausgehe.

Comments that include an active link will be deleted, because I assume that it contains spam content.