Translate

Donnerstag, 2. Juni 2011

Hamburg - alt und neu

Letzten Sonnabend wollten wir auch mal Hamburg-Touristen sein. Man kennt fremde Orte ja oft besser als die nähere Umgebung. Wir fuhren also mit der U-Bahn in die Stadt. Mein Mann hatte bei einem seiner mittäglichen Spaziergänge ein anderes Hamburg entdeckt und wollte es mir zeigen. Diese Häuser im Bäckerbreitergang stammen aus dem 18. Jahrhundert. Das Quartier entstand aber bereits im 17. Jahrhundert
klick --> größer
 
   Weiter ging es in die Peterstraße. Hier wurden Häuser, die woanders abgerissen wurden, wieder aufgebaut. Man bekommt einen kleinen Eindruck, wie es früher dort ausgesehen haben könnte. Das Brahms- und das Telemannmuseum sind hier untergebracht. Andere Häuser sind bewohnt.
 



 

An der Michaeliskirche, dem Michel, gingen wir vorbei Richtung Hafencity. Ab und an muss ich doch mal gucken, was dort so entstanden ist. Die Elbphilharmonie ist schon gut zu erkennen. Neben dem Kreuzschiffanleger steht bis zum 17.Juli ein Riesenrad.

 
Am Himmel waren zwar dunkle Wolken, aber es war trocken, so dass wir einen Blick auf Hamburg von oben werfen konnten. Ich kann diese Fahrt nur empfehlen. Es gibt noch viel zu tun. Viele Baustellen sind zu sehen.
Die Türme der Stadt

Die Artania stand kurz vor dem Auslaufen. Wir wollten nicht warten, da wir den Zeitpunkt nicht kannten. Ca drei Stunden später, nachdem wir Essen waren, hörten wir das laute Tuten. Wir fuhren noch schnell zum Hafen, aber sie war schon vorbeigefahren.
 
Von der Hafencity durch die Speicherstadt wieder Richtung Innenstadt.
 

Schön war´s mal wieder.  

* ♥ *

Kommentare:

  1. Tolle Impressionen und danke fürs zeigen!
    Wir sind übrigens am letzten Samstag während unserer Fahrt von Holland nach Ahrensburg ganz in deiner Nähe gewesen, wenigstens hab ich auf der AB das Hinweisschild G***** gesehen und gleich an dich denken müssen :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  2. richtig schöne Bilder =) danke, dass ich als Geburtsort immer Hamburg angeben darf ;)
    Janna <3

    AntwortenLöschen
  3. Wenn ich deine Bilder von Hamburg sehe, kriege ich immer Sehnsucht nach dem Norden. Nur einfach mal losfahren ist ja nicht. Überall kann ich nicht sein.
    Ich liebe diese alten hanseatischen Häuser so sehr.
    Schöne Aufnahmen, Margrit, wirklich.

    AL

    AntwortenLöschen
  4. Wir waren ja im Mai in Hamburg (zum ersten Mal) und sind total begeistert heimgekehrt. Soooo viele interessante Eindrücke, so viel Grün, so viele Gegensätze, so nette Menschen (wir konnten kaum mal einen Stadtplan öffnen und uns orientieren, schon wurden wir gefragt, ob wir Hilfe benötigten ;-) !), kurz, wir kommen bestimmt wieder. Beneide dich fast ein wenig, dass du so nahe bei Hamburg wohnst!
    Liebe Grüsse,
    Barbara

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Besuch auf meinem Blog und ganz besonders auch über einen Kommentar.

*************************************************
Aufgrund hohem Spammailaufkommens seit einiger Zeit:
Kommentare, die einen aktiven Link enthalten, werden gelöscht, da ich von Spam ausgehe.

Comments that include an active link will be deleted, because I assume that it contains spam content.