Dienstag, 3. Mai 2011

GB, 2. Tag,Kathedralenstädte

Am zweiten Tag starteten wir in Brighton und fuhren an der Küste entlang nach Chichester. Dort wollten wir die erste Kathedrale besichtigen. Es fand aber gerade ein Gottesdienst statt, so dass wir nicht hinein konnten
Also schauten wir uns die Umgebung an und fanden einen herrlichen Kreuzgang, ..........
 

.............. alte Mauern, wieder Blauregen, ...........
 
............. und Bishop´s Palace Garden. Leider hatten wir nicht die Zeit, den ganzen Garten abzuwandern. Hier nur ein kleiner Eindruck des "Walled Garden".
 
Weiter ging es an vielen Rapsfeldern vorbei nach Winchester. Auch hier gibt es eine Kathedrale, nach der sogar eine Austin- Rose benannt worden ist.
 
Ich hatte im Vorfeld gelesen, dass es in Winchester ein Castle geben würde. Wir mussten uns allerdings durchfragen, denn eine Ausschilderung fanden wir nicht. Im Castle gibt es die "Great Hall" in der es den "Round Table" von Ritter Artus gibt. Er galt lange als die echte Tafelrunde, wurde in Wahrheit aber erst um 1250 angefertigt. Ein kleiner "Secret Garden" liegt hinter der "Great Hall". Hier waren die Pfingstrosen schon fast verblüht, während meine gerade mal Miniknospen haben. 
 
Auf Bild 1 ist keine überdimensionale Dartscheibe zu sehen, sondern der "Round Table".
 

Nun ging es weiter zu unserem Hotel in Salisbury. Es liegt direkt am Avon und stammt aus dem 13.Jahrhundert. Sehr idyllisch war der Blick aus dem Frühstücksraum auf den Fluss. Ich mochte mich am nächsten Morgen gar nicht trennen. 
 
Auch in Salisbury gibt es eine Kathedrale, sie hat den höchsten Kirchtum in Großbritannien.
 
Hier noch ein paar Eindrücke aus dem Ort.
 

* ♥ *

Kommentare:

  1. Also,ich habe den Eindruck, als könne es einem auf so einer Reise keinen Augenblick langweilig sein! Es gibt so viel zu sehen, diese ganzen schönen alten Bauten! Da könnte man ja Monate verbringen!

    Und Pflanzen sind immer so integriert, als gehörten sie auf jeden Fall dort hin!

    Danke dir auch für deine Mühe, das war sicher viel Arbeit!

    Lieben Gruss, Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Was für wunderbare Eindrücke! Da möchte man ja bei jedem Anblick, der sich einem bietet, stundenlang verweilen, um alle Details zu erspähen und in die Atmosphäre einzutauchen. Ich sehe schon, sollten wir jemals eine GB-Reise machen, müssen wir viel, viel Zeit für die einzelnen Orte einplanen.
    Ich danke dir für die herrlichen Bilder, liebe Margrit!
    Liebe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen
  3. FÜr so eine Reise müsste man unendlich viel Zeit haben um all das in Ruhe anzuschauen zu können. Mit Kathedralen kann man mich allerdings nicht reizen und immer wenn ich so ein kirchliches Gemäuer angeschaut habe, kann ich dir am nächsten Tag nicht mehr sagen wie es innen ausgesehen hat. Bin ich jetzt ein Kulturbanause? lol

    LG LIs

    AntwortenLöschen
  4. Schön, deine Collagen, die einen so vielfältigen Eindruck geben von diesem südlichen Teil Englands. Wir sind vor Jahren mit dem eigenen Auto durch diese Orte gefahren....du weckst Erinnerungen wach :-) !
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Besuch auf meinem Blog und ganz besonders auch über einen Kommentar.

*************************************************
Aufgrund hohem Spammailaufkommens seit einiger Zeit:
Kommentare, die einen aktiven Link enthalten, werden gelöscht, da ich von Spam ausgehe.

Comments that include an active link will be deleted, because I assume that it contains spam content.