Mittwoch, 23. März 2011

Krokuszeit

Momentan haben wir schönstes Frühlingswetter und ich halte mich ziemlich viel draußen auf. Das wird Euch ja nicht viel anders gehen.

Der Basteltisch wird etwas vernachlässigt, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass es auch wieder Regentage geben wird.

Die Krokusse sind einfach eine Pracht. Im Sonnenschein sehen sie richtig schön aus. Besonders an den Stellen, an denen sie dicht zusammenstehen.

Das Summen der Bienen kann ich hier leider nicht übermitteln, aber sie waren richtig laut. Es war zu niedlich, ihnen bei ihren Purzelbäumen in den Krokusblüten zuzusehen.

Im Herbst hatte ich Zwiebeln von weißen Krokussen eingebuddelt, hatte aber die Befürchtung, dass doch eine andere Farbe rauskommen könnte. Aber, oh Wunder, der erste weiße Krokus blüht.

Zwergiris blühen ja leider nur kurz, aber die Farbe finde ich jedes Jahr wieder toll.

Die erste Mininarzisse zeigt auch Farbe, aber sie hat sich geziert. Alle Fotos waren unscharf. Dann eben nicht, es kommen bestimmt noch mehr.

Überall sprießen Hemerocallis und Co.

Auch den ersten zarten Giersch habe ich gestern entfernt, bzw versucht, zu entfernen. Alle Wurzeln werde ich wohl nicht erwischt haben. Und an den Gehölzen ist er besonders schwer zu entfernen.

Tulpen habe ich auch ganz viele. Mittlerweile muss ich schreiben "hatte". Sie sind fast alle Einblättrig, also habe ich sie heute rausgezogen. Der Platz ist zu kostbar für Blattgrün.

Lizzie und ich genießen die Sonne mit dem kleinen Unterschied, dass ich mich nicht auf den Terrassensteinen wälze. Ich sitze lieber auf der Bank und halte das Gesicht in die Sonne. Auch wenn die Steine frisch gereinigt sind.

An den Schneeglöckchen freue ich mich. Ich habe sie letzte Woche neben einem Abbruchhaus ausbuddeln dürfen und gleich danach in den Garten gesetzt. Sie haben es gar nicht gemerkt und gleich weitergeblüht.

Gestern Abend hatten wir einen wunderschönen Sonnenuntergang. Viel schöner, als auf dem Foto sichtbar. Der Himmel hat richtig gebrannt.

* ♥ *

Kommentare:

  1. Hallo Margit,

    da durfte man ja bereits viele schöne Garteneindrücke mitnehmen. Wobei ich den weißen Krokus ebenfalls ganz schön finde.

    Nun ist wieder die Zeit für den Garten, und darauf freuen sich ja alle, wie man an Bienen und der wälzenden Lizzy sehen kann!

    Hab eine schöne Zeit!

    Lieben Gruss, Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön Margit
    Du hast Deinen Garten ja schon richtig sitzfein gemacht- davon bin ich noch weit entfernt - habe gerade mal ein paar Beete gemulcht
    und auch mit der Krokussblütenpracht hält es sich bei mir in Grenzen dafür blüht es bei Dir umsoschöner!!!
    Einen fröhlichen Frühling in Deinem
    Garten mit der hübschen Lizzie
    wünsche Dir Ina

    AntwortenLöschen
  3. Im Moment bin auch auch mehr draußen als drinnen, ist bei dem wetter ja auch verständlich! Deine Krokusse sind eine wahre Pracht, so viele kann ich nicht vorweisen.
    Unser Leo wälzt sich immer in den staubigen Beeten, dementsprechend sieht er dann auch aus: Nicht mehr schwarz, sondern graubraun!:-)
    Hoffen wir dass das Wetter uns noch ein paar Tage wohlgesonnen bleibt, denn wenn es mal anfängt zu regnen hört es meist so schnell nicht mehr auf

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Margrit,
    ich bin momentan auch so oft es geht draußen...man muss das schöne Wetter einfach ausnutzen und sich an den ersten Blüten erfreuen. Du hast ganz herrliche Krokusse. Bei mir sind inzwischen schon leider die meisten wieder verblüht, genau wie die Schneeglöckchen. Die habe ich auch schon öfter blühend umgepflanzt und sie vertragen das sehr gut.
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  5. Moin,

    basteln kannst du doch auch im nächsten Winter wieder, vier Monate hast du dann Zeit.
    Auch bei uns sprießen die Hems überall, ich bin begeistert.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Margit, was für ein nettes Katzenbild. Unser Panther kommt nicht raus, hat ja nur noch 3 Beine, daher muss sie sich auf der Fensterbank in der Sonne räkeln.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin immer wieder erstaunt, wie "stark" die Krokusse sind. Oft schauen sie ja noch durch die Schneedecke hervor oder zwängen sich durch morsches Laub. Ich liebe sie. Meine Hems sind z.T. bereits von den Schnecken besucht worden ;-( !
    Liebe Grüsse,
    Barbara

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Besuch auf meinem Blog und ganz besonders auch über einen Kommentar.

*************************************************
Aufgrund hohem Spammailaufkommens seit einiger Zeit:
Kommentare, die einen aktiven Link enthalten, werden gelöscht, da ich von Spam ausgehe.

Comments that include an active link will be deleted, because I assume that it contains spam content.