Translate

Samstag, 8. Januar 2011

Letzte Woche ....


........war ich wenig kreativ, ich habe lieber gelesen. Endlich war die Taschenbuchausgabe von "Totengleich" von Tana French erschienen. Vom ersten Band "Grabesgrün" war ich so begeistert. Der zweite Band zog sich mM grad am Anfang ziemlich hin. Nach der Leseprobe am Ende des ersten Bandes hatte ich mir irgendwie mehr versprochen. Das Buch ist auch spannend, ohne Frage, aber eigentlich müsste man den ersten Band noch gut im Kopf haben, da oft darauf Bezug genommen wird. Na ja, das letzte Viertel habe ich noch vor mir. Und so richtig weiß ich noch nicht, wer der Mörder ist. Nachtrag: ich habe eine Rezension und Lesermeinungen gefunden. ********************* Am Dienstag guckte ich aus dem Fenster und traute meinen Augen kaum: die Rosenknospenfresser spazierten auf dem Wildgrundstück hinter unserem Haus herum. Mitten am Nachmittag. Sie hatten wohl Hunger, denn es war ja noch alles tief verschneit. In den Garten trauten sie sich GsD nicht.

*********************** Vor ein paar Tagen fand ich diese "Zaubertaschen" im Netz und auch eine Anleitung. Leider hatte ich nur noch wenige Stoffreste in entsprechender Größe, aber ausprobieren musste ich sie unbedingt. Ich denke, sie sind schön, um Kleinigkeiten zu verschenken.
Ich nähe ja nur noch selten und nachdem ich einen Denkfehler gemacht hatte, klappte es beim zweiten Versuch. Die nächste Stoffabteilung, die ich finde, werde ich wohl stürmen.

* ♥ *

Kommentare:

  1. Tja, was macht man nicht alles um über den Winter zu kommen! :-)Lesen ist immer gut, alerdings hab ich mir kein neues Buch gekauft, sondern meine Uraltschinken wieder mal vorgeholt.
    Zudem hab ich einen Auftrag für ein paar Stoffherzchen bekommen, da werde ich mich diese Woche mal dranmachen.
    Deine Tasche ist übrigens echt toll geworden, muss mir später mal die Anleitung anschauen.

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  2. Leider kann ich nicht nähen, aber ich finde dieses Täschchen auch genial. Und romantisch noch dazu. Du wirst bestimmt jemanden eine Freude damit machen können.
    Toll wenn man aus dem Fenster Rehe beobachten kann liebe Margrit. Ich kenne das noch gut von unserem Haus in Schweden. Allerdings tun sie mir auch richtig leid, weil sie ja so wenig finden im Schnee. Trotzdem ist es natürlich ärgerlich, wenn sie sich im Garten an den Rosen zu schaffen machen.
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Besuch auf meinem Blog und ganz besonders auch über einen Kommentar.

*************************************************
Aufgrund hohem Spammailaufkommens seit einiger Zeit:
Kommentare, die einen aktiven Link enthalten, werden gelöscht, da ich von Spam ausgehe.

Comments that include an active link will be deleted, because I assume that it contains spam content.