Donnerstag, 11. November 2010

In der Weihnachtsbäckerei


Ich glaube, dieses Jahr bin ich von der ganz schnellen Truppe. Weihnachtskarten im August und Keksbäckerei, wenn andere Karnevalsbeginn feiern. Aber ich hatte heute Zeit und in gut zwei Wochen ist ja auch schon der erste Advent. Ich habe mir, wie jedes Jahr, vorgenommen, nicht mehr so viele Sorten zu backen, aber ich weiß nicht, ob ich mich dann auch wirklich zurückhalten kann. Schaun mer mal.
Haselnussmakronen 4 Eiweiß - schlagen 200g Zucker 1 Msp Zimt 4 Tr. Bittermandelöl - dazu und weiter schlagen 200g Mandelblättchen 150g gemahlene Haselnüsse Oblaten ganze Nüsse Kleine Häufchen auf Oblaten setzen und mit je einer Haselnuss verzieren. Da ich sehr spontan gebacken habe, hatte ich keine Haselnüsse, aber Mandeln. 20-25 Minuten bei 150° Umluft backen

 

Mandelplätzchen 2 Eier 150g Zucker 1P Vanillezucker Schale einer Zitrone - schaumig rühren 170g gemahlene Mandeln 125g Mehl - mischen und unterrühren Kleine Häufchen auf Backpapier setzen und 10-15 Minuten bei 150° Umluft backen 200g Puderzucker mit Zitronensaft und Wasser glattrühren und die Kekse glasieren.
 ***************************  

Nein, das sind nicht die Würste für´s Mittagessen, das ist der Mürbeteig für Vanillekipferl. Ich hatte ja von den Haselnussmakronen 4 Eigelbe übrig, die ich verarbeiten musste.
Ich denke, ein Rezepte für Vanillekipferl hat wohl jeder, deshalb schenke ich mir einfach mal das Abschreiben. Irgendwie war mir doch so. :) Ich habe das Rezept schon mal eingestellt und zwar hier.
Probiert habe ich alle, lecker.
 * ♥ *

Kommentare:

  1. Nein, ich glaub's einfach nicht: Weihnachtskekse! Für mich ist Weihnachten noch meilenweit entfernt. Und Kekse-Backen ist so gar nicht mein Ding. Aber schön, wenn es dir so viel Freude macht!
    Liebe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen
  2. Ach wie schön, dass du deine Kipferl auch noch per Hand machst! Neuerdings werden ja so Bleche mit halbmondförmigen Vertiefungen dafür angeboten, aber da kann man doch gleich industriell gefertigte Kipferl kaufen. Nein, ich mach meine auch per Hand. Aber jetzt noch nicht, sonst ess ich jetzt schon davon. Wenn ich backe, dann erst ganz kurz vor Weihnachten, oder mal zwischendurch was im Advent. Allerdings möchte ich einen Früchtekuchen backen, das werde ich demnächst angehen, denn der muss lagern.
    Lieben Gruß und lass dir deine leckeren Plätzchen gut schmecken -
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Ach bist du schon so weit Margrit?
    Ich hab gestern erst die Martinsgänse gebacken und bei dir geht schon die Weihnachtsbäckerei los? ;-)
    Deine Makronen gefallen mir,mal sehen vielleicht mache ich sie.
    Vanillkipferl sind bei uns ein MUSS
    davon können wir nicht genug haben.
    Jedes Jahr nehme auch ich mir vor, nicht mehr so viel zu backen, aber so 15 Sorten werden's immer noch, meine Lieben haben einfach zu viele Lieblingssorten.

    Viel Spaß bei Backen
    und liebe Grüße
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  4. Aber hallo Margit! Die Idee ist überhaupt nicht schlecht, denn wir essen die Plätzchen ebenfalls gerne in der Adventszeit. An Weihnachten eher nicht. Und zudem eine Bäckerin, die auch mitdenkt, und das Eigelb gleich verwertet. Hmmm, Vanillekipferl, ohne die macht mein Leben keinen Sinn - zumindest im Advent!

    Besonders lecker auch, die Mandelblättchen in den Makronen, das ist sicher sehr schön knusprig. Das probiere ich auf jeden Fall!

    Danke liebe Bäckerin, für die Erinnerung!

    Lieben Gruss, Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. Die Zutaten für die Haselnussmakronen hatte ich alle zu Hause und bei dem schlechten Wetter heute Abend wurden gleich mal welche gebacken.
    Super lecker!
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  6. Da bist Du aber fleissig gewesen! Und lecker sehen sie aus, Deine Plätzchen.
    Ich bin zwar eigentlich der Meinung, dass die Weihnachtszeit erst nach dem Totensonntag beginnt, aber ich habe mich heute mittag auch schon bei dem Gedanken an Weihnachtsdeko ertappt!
    Und meinen Früchtekuchen muss ich auch bald backen, der hat ja noch etwas Ruhezeit, bevor er gegessen wird.
    Ich glaube, irgendwie hast Du mir gerade den Weihnachts-Startschuss gegeben :)
    Leibe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  7. Mhmmm lecker. Danke auch für die Rezepte.

    Lg Anett

    AntwortenLöschen
  8. Your Christmas baking looks delicious, and you are so efficient getting ready now. If I made them so soon, they might not last until December. :) checked out your other recipes through the link, too.

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Margrit
    Deine Kekse sehen so toll aus ich bitte Dich doch mal bei Johanna vom
    Blog Silber+Rosen vorbeizuschauen!
    Solche tollen und appetitlichen Kekse darf man der Wetl nicht vorenthalten. Sie mach eine Veranstaltung Internationale Weihnachtskekse und gibt eine genaue Anleitung wie man seine Kekse verlinken kann (ist nicht schwer) Es würde mich freuen wenn Du Dich dorthin mitverlinkst!
    Viel Grüße und weite3rhin viel Spass beim Backen
    Ina

    AntwortenLöschen
  10. Und hiermit entschuldige ich mich für die vielen Fehler in meinem vorherigen Kommentar - ich hoffe man versteht den Text trotzdem:-)

    AntwortenLöschen
  11. Ups, da warst du ja wirklich schon sehr fleissig! Ich hab noch gar nichts gebacken, aber nächste Woche fange ich mal an mir zu überlegen was ich denn nun überhaupt backen möchte. :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  12. Bei mir steht Montag der erste große Keksbacktag an. Danke für die tollen Rezepte! Ein paar hatte ich selbst zwar auch schon ausgewählt, aber die Mandelplätzchen werde ich wohl mit ins Programm nehmen.
    Yippie! Weihnachtszeit....
    Bald....
    LG
    Annika

    AntwortenLöschen
  13. Oh eine schöne Seite hat sich mir hier aufgetan und dann noch diese köstlichen Rezepte....hier schaue ich sicher wieder rein :o)

    LG
    Hedwig

    AntwortenLöschen
  14. Moin, lecker! Sehr lecker - wenn ich nicht gegen alles mit Nüssen usw.allergisch wäre.

    Aber du wohnst ja weit fort und kannst somit alles ohne mich essen!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  15. Da warst Du aber richtit fleißig !!! Deine Plätzchen sehen super lecker aus :o)

    AntwortenLöschen
  16. Bei dem kalten Nieselwetter sind Plätzchen die perfekte Medizin für die Seele. :-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Besuch auf meinem Blog und ganz besonders auch über einen Kommentar.

*************************************************
Aufgrund hohem Spammailaufkommens seit einiger Zeit:
Kommentare, die einen aktiven Link enthalten, werden gelöscht, da ich von Spam ausgehe.

Comments that include an active link will be deleted, because I assume that it contains spam content.