Translate

Mittwoch, 30. September 2009

Der Herbst ist da

Eindeutig, er ist da.
Heute morgen, es war ziemlich kalt,
sind mir die farblichen Veränderungen im Garten
zum ersten Mal so richtig aufgefallen.
Es sind noch nicht alle Astern aufgeblüht,
viele haben auch Mehltau.
Die Terrassentage des Engels sind gezählt.
Bei Frost muss er in den Keller.

Die Funkien werden gelb, das Ende naht. Diesen schönen Topf mit dem Topfhalter habe ich neulich von einer Freundin bekommen. Ein nachträgliches Geburtstagsgeschenk. Die Pfingstrosenblätter Hier sieht man den Herbst besonders deutlich. Die Farben sind richtig schön. ******************************

Und für alle, die an einem Herbstabend mal wieder ein Buch in die Hand nehmen möchten.

Grabesgrün von Tana French.

Wer bringt ein kleines Mädchen um und bahrt es auf dem Opferaltar einer Ausgrabungsstätte auf? Jede Spur, die die beiden jungen Dubliner Ermittler Rob und Cassie verfolgen, führt sie nur tiefer in das Dickicht, in dem sich alle Gewissheiten in ihr Gegenteil verkehren. Und keiner darf erfahren, dass Rob vor vielen Jahren selbst etwas Furchtbares erlebt hat - im Wald bei ebenjener Ausgrabungsstätte...........

Soweit der Klappentext. Ich fand diesen Krimi sehr spannend,

gut geschrieben, mit Seitensträngen, in denen das Privatleben der Ermittler zur Sprache kam. Und bis zum Schluss war eigentlich nicht so richtig klar, wer der Mörder war. Am Ende des Buches gibt es eine Leseprobe für den neuen Krimi von Tana French. "Totengleich" Sooooooooooo spannend. Leider gibt es das Buch noch nicht als Taschenbuch. Es ist sehr neu. Aber ich werde es im Auge behalten.

* ♥ *

Samstag, 26. September 2009

Karten und Blüten

Es wird Herbst, nein, es ist Herbst
und die Bastelzeit beginnt so langsam wieder.
Diese Karte bekam meine Nachbarin letzte Woche.
Die Engel sind in 3D Technik und diese Karten nehme ich
meistens für die persönliche Übergabe.
Sie sind für Briefumschläge einfach zu dick.
Eine neue Lesezeichenkarte habe ich auf Vorrat gebastelt.
Und im Garten, eindeutig Herbst. Der blaue Eisenhut hat die ersten Blüten geöffnet und die Ilexfrüchte sind rot. Na ja, es sind ja auch nur noch knapp drei Monate bis Weihnachten. :) * ♥ *

Mittwoch, 9. September 2009

In der letzten Woche........

............ fand unsere diesjährige Weinlese statt.
Einige Trauben hängen noch,
damit sie noch ein bisschen Sonne abbekommen.
Aber damit mir die Vögel nicht alle wegfressen,
werde ich wohl bald auch den Rest ernten.
Sie sind seeeeeeehr lecker.
.................... habe ich ein paar Chrysanthemen gepflanzt.
Eigentlich mag ich gelb ja nicht sooooo gerne im Garten,
aber zum Herbst passt diese Farbe.
............... sind die ersten Astern aufgeblüht
und strahlen mit den Ecchinaceen um die Wette. .................. haben wir von der angrenzenden Wildnis ein paar Äpfel geholt. Nicht, dass jemand denkt, wir klauen Äpfel, nein, wir dürfen das. Das Apfelmus schmeckt sehr gut und einige Portionen habe ich für den Winter eingefroren. ................ habe ich beim Gießen einen Frosch im Hostatopf entdeckt.
................ habe ich aus den Hortensienblüten einen Kranz gebunden.
Er hängt innen an der Haustür, weil ich nicht weiß,
ob er das oft feuchte Wetter verträgt.
* ♥ *

Donnerstag, 3. September 2009

Zwetschgenlikör und -marmelade

Nach einem Grundrezept von Chefkoch.de
habe ich gestern Zwetschgenlikör gekocht.
Ein Teil des Tresters wurde nachgesüßt zu Kompott und ein anderer Teil mit Gelierzucker 2:1, etwas Bittermandelöl und einem Schuss Rum zu Zwetschgenmarmelade gekocht.

Lecker.
* ♥ *