Dienstag, 25. August 2009

Blüten im August

Langsam merkt man im Garten, dass es herbstelt.
Die Herbstanemonen blühen ja schon länger
und in diesem Jahr habe ich viele Blüten.
Hoffen wir mal, dass die Rehe sie mir auch lassen.
Ja, es waren tatsächlich Rehe, die die Knospen abgefressen haben.
Ein Nachbar hat sie gesehen.
Ich habe vier Sedumsorten im Garten.
Eine hat sich aber standhaft geweigert, sich verewigen zu lassen.
Sie wächst in einer der Wurzenschalen.
Die Bienen sind täglich da, um nach Futter zu suchen.
Der Eisenhut steht in den Startlöchern.
Und Mrs Cholmondeley schiebt auch noch eine Knospe.
Es würde mich freuen, wenn sie tatsächlich noch aufgeht.
Minisonnenblumen wurden von den Vögeln
in den Sedumtopf gesät.
Ein Dankeschön für das Futter?
Gestatten, wir sind die Neuen.
Country Park kam ganz vom Chiemsee angereist.
Die Wurzen habe ich in letzter Zeit immer mal mitgenommen
und nun standen schon drei Töpfe hier.
So findet die Springform weiter Verwendung.
Dorothy Walton sprang mir gestern im Baumarkt in den Wagen.
Mit den Rudbeckien gefällt sie mir gut.
Zweitblüte der Rosen.
In diesem Jahr haben sie nicht so üppig geblüht wie sonst.
Allerdings habe ich auch nur einige wenige
mit Bananenschalen gefüttert.
Das sollte ich nächstes Jahr auf jeden Fall wieder tun.
Heute habe ich die ersten Asternblüten entdeckt.
Und auch hier Spinnenfäden, wie überall im Garten.
Eine wohl spätblühende Phloxsorte hätte ich fast übersehen.
Hier noch mal mein Hingucker des Tages. * ♥ *

Kommentare:

  1. Wow Margrit, das sind aber mal wieder ganz tolle Blüten-Collagen. Speziell die Anemonen-Collage ist ein richtiges kleines Kunstwerk, finde ich.
    Herzliche Grüße und eine schöne Restwoche,
    Iris

    AntwortenLöschen
  2. Das sind wieder richtig tolle Fotos.
    Danke,
    liebe Grüße
    Kirsten

    AntwortenLöschen
  3. altweibersommer dies fällt mir bei den Spinnweben ein, aber ich liebe diese jahreszeit nach dem Hochsommer
    Frauke

    AntwortenLöschen
  4. Hier blühen auch schon die Astern, aber so früh wie dieses Jahr waren sie noch nie dran. Ich frag mich nur was dann im Oktober blüht? Tulpen vielleicht? :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schöne Fotos :o)
    Darf ich Dich fragen, wie Du das mit den Rahmen machst ? Oder die zwei Bilder in einem ?

    Die Idee mit der Springform finde ich übrigends klasse !!!

    AntwortenLöschen
  6. Ganz toll, auf die Idee Clemis und Rudbeckias zu kombinieren, muss man (Frau) erst einmal kommen. Sieht wirklich gut aus!!! Und Wurzerl in der Springform, hihi, muss ich doch gleich mal in der Wurzerlküche nachschauen, ob noch alles da ist. Nein, ernsthaft, wenn die blütenärmere Zeit kommt, vielleicht magst dann noch einmal ein grösseres Foto davon zeigen, ich finde es nämlich sehr gelungen bepflanzt und würde es gerne noch genauer begucken.
    Ganz liebe Grüsse in den Norden,
    vom Wurzerl nahe dem Chiemsee, grins.

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschöne Bilder, Margrit. Ich muss Wurzerl Recht geben. Der Sonnenhut mit Clematis gepaart ist einfach zu originell. Oder hat sich die Clemi die Rudbeckia erobert. Ich habe auch ein, die sich überall hinschlängelt. Ganz neidisch bin ich auf alle, die Phlox beherbergen. Bei mir wird er einfach nichts. Zu sandiger Boden und zu wenig Zeit mehrmals am Tag zu gießen, wenn es so heiß ist. Auch Deine anderen Collagen sind einfach nur gelungen.
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Gestern war ich schon mal hier, dann ging das Telefon. Also, ich schaue nochmal. Es sind wirklich tolle Bilder geworden. Ich oute mich als Makroaufnahmen-Fan, aber auch die Eden 85 vor dem hübschen Gitter, die Insektenaufnahmen und die letzte Aufnahme, all dies gefällt mir. Ist schon recht herbstlich, aber gerade den Übergang in die nächste Jahreszeit finde ich immer so schön.
    Schönes WE und lieben Gruss, Brigitte

    AntwortenLöschen
  9. Das sind ja wieder tolle Bilder und Collagen. Ja, der Garten ist noch in Hochform, aber hier und da merkt man schon, dass der Herbst vor der Tür steht. Genießen wir also die warmen Tage und lauen Abende und natürlich den Garten.

    LG Charlotte.

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschöne Fotos, liebe Margrit. Die Rehe sind eben Feinschmecker, da kann man nix machen!
    Überall "stolpere" ich über die Eden-Rose, so auch bei dir. Eine fantastische Rose - und ich hab' sie noch gar nicht;-)
    Bei uns herbstelt es auch schon länger, heute ganz besonders. Es hat um fast 15 Grad abgekühlt seit gestern und regnet. Man kann den Herbst schon riechen.
    Liebe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen
  11. Ach, ich mag es sehr mit Dir durch Deinen wunderschönen Blütengarten zu gehen ;-)
    Sehr schöne Bilder!

    Herzlichen Gruss
    Jrene

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Margrit,
    dein Garten ist zum Sommerende hin ja noch in richtiger Hochform! So viele schöne Blüten gibt es zu bewundern.
    So langsam fangen hier auch die ersten Astern an zu blühen. Ich betrachte sie immer mit etwas Wehmut, denn der Herbstbeginn lässt sich nun nicht mehr leugnen. Auch wenn ich diese Jahreszeit wirklich mag, ist es doch immer schade, wenn der Sommer zu Ende geht.
    Die Wurzen in der Springform finde ich große klasse und dein 'Hingucker des Tages' ist wirklich ein toller Eyecatcher! :-)
    LG
    Angelika

    AntwortenLöschen
  13. Einmal mehr zeigst du ganz tolle Aufnahmen und so schön arrangiert, liebe Margrit. Und was die Wurzen in der Kuchenform angeht, da kann ich meinen Vorschreiberinnen nur beipflichten, eine phantasievolle und kreative Art die kleinen Kostbarkeiten zu präsentieren.
    Liebe Grüsse, Barbara

    AntwortenLöschen
  14. Guten Morgen, Margrit, ich wollte mal kurz bei dir vorbeischauen, weil Mama Kati gesagt hat, dass du Rehe an deiner Tür hast. Ich bin nämlich ein Schwein, ein rosa Schwein. Mama sagt, dass Haare gegen die Rehe gar nix nützen, sie hat das ausprobiert. Nur ein hoher Zaun hilft, sonst nix. Mama sagt, ich soll aufpassen bei dir, weil du Eisenhut im Garten hast. Pfff, ich weiß doch, dass der giftig ist, da geh ich nicht dran, auch wenn ich noch klein bin.

    Viele Grüße an dein Reh

    Karla

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Besuch auf meinem Blog und ganz besonders auch über einen Kommentar.

*************************************************
Aufgrund hohem Spammailaufkommens seit einiger Zeit:
Kommentare, die einen aktiven Link enthalten, werden gelöscht, da ich von Spam ausgehe.

Comments that include an active link will be deleted, because I assume that it contains spam content.