Translate

Dienstag, 3. März 2009

Schmand-Kirschtorte

Heute gibt es nach längerer Zeit mal wieder ein Rezept.
Am Wochenende habe ich eine Schmand-Kirschtorte
gebacken und die geht so:

100g Margarine

100g Zucker

1 Pkt Vanillezucker

2 Eier

100g Mehl

1 Tl Backpulver

aus den Zutaten einen Rührteig herstellen,

in eine Springform geben und bei 180° ca 20 Minuten backen.

½ l Milch

3 El Zucker

1P. Vanillepuddingpulver

einen Pudding kochen und abkühlen lassen.

2 Becher Schmand

unterrühren und auf den Boden geben.

1 Glas Sauerkirschen

abgetropft auf dem Pudding verteilen.

15-20 Minuten weiterbacken

1 P. roter Tortenguss

Kirschsaft

Guss herstellen und auf dem Kuchen verteilen.

Mehrere Stunden kühl stellen.

Erstens schmeckt er durchgezogen und durchgekühlt besser

und zweitens lässt er sich besser auf einen Tortenteller schieben.

Also ruhig am Vortag backen.

* ♥ *

Kommentare:

  1. ach herjeh, das liest sich ja nur mit einer Pfütze auf der Zunge...danke - habe das Rezept gleich mal kopiert, am WE wirds probiert...mmm...
    lG Geli

    AntwortenLöschen
  2. Mmmmhhh, das liest sich ja lecker und wird demnächst gleich mal ausprobiert

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  3. hmmmm wie lecker. Das trifft genau meinen Geschmack. Das Rezept habe ich mir notiert. Danke dir dafür.
    VLG Gudi

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht ja aeusserst lecker aus. Kannst du mir erklaeren, was genau "Schmand" ist? Habe es gerade gegoogelt und verschiedene Antworten heraubekommen. Manche Seiten sagten, Sauerrahm passt am Besten als Ersatz?
    LG, Bek

    AntwortenLöschen
  5. Da kann ich natürlich nicht widerstehen, das wird am Wochenende ausprobiert.

    LG Charlotte.

    AntwortenLöschen
  6. ..LECKER LECKER..

    Schmandtorten sind was schööönes und gehen garantiert nicht auf die Hüften *grins*

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Deine Torte sieht klasse aus Margrit und das Rezept ist nach meinem Geschmack.
    Meine Tochter hat bald Geburtstag, da könnte ich es direkt ausprobieren.

    Liebe Grüße
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  8. Na da könnte ich nicht widerstehen!
    Danke für das Rezept :-)

    Lieben Gruss
    jrene

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Margit,
    das liest sich wirklich lecker und ist nicht zu kompliziert. Hier hab ich leider keinen Drucker, saus ich nachher in mein Büro und druck mir das aus. Ich brauche nächste Woche einen Kuchen zum Mitbringen. Danke dafür und schönes WE, Brigitte

    AntwortenLöschen
  10. Der Kuchen wär ja wirklich eine Sünde wert
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Monika

    AntwortenLöschen
  11. Da kann ich mich ja nur noch anschließen, Margrit. Die Torte sieht superlecker aus und das Rezept scheint ja auch gar nicht so kompliziert zu sein. Dann ist es auf jeden Fall auch was für mich! :-)
    Ich werd es gleich mal kopieren.
    LG
    Angelika

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Besuch auf meinem Blog und ganz besonders auch über einen Kommentar.

*************************************************
Aufgrund hohem Spammailaufkommens seit einiger Zeit:
Kommentare, die einen aktiven Link enthalten, werden gelöscht, da ich von Spam ausgehe.

Comments that include an active link will be deleted, because I assume that it contains spam content.