Translate

Montag, 26. Februar 2007

So langsam...

...scheint sich der Frühling ja doch einzustellen. Zwischen den vielen Regenschauern konnte ich in den letzten Tagen ein paar Frühblüher ablichten. Eine niedrige Iris, die ich vom Fenster aus nicht einmal sehen kann. Diese Krokusse habe ich vor zwei Jahren gesetzt. Sie haben, wenn sie aufgeblüht sind, sehr große Blüten.
Meine Schneeglöckchen scheinen sich gaaaaaaaaaanz langsam zu vermehren.
» » » » ♥ ♥ ♥ « « « « Heute habe ich mal wieder ein Brot gebacken. In unregelmäßigen Abständen überkommt es mich, dann probiere ich ein neues Rezept aus. Bisher habe ich mich aber nur an Hefeteige gewagt.
Sonnenblumenbrot
450 ml Wasser, lauwarmes 1 Pck Trockenhefe
1 EL Honig
250 g Mehl, (Dinkelvollkornmehl) 250 g Mehl, (Weizenmehl) 5 EL Sonnenblumenkerne 1 EL Natur-Joghurt 1 TL Salz 2 TL Gewürzmischung, für Brot (nach Wunsch)
Zubereitung:
Die Trockenhefe zusammen mit dem Honig im warmen Wasser gut auflösen und an einem warmen Ort ca. 20 Minuten stehen lassen.
Den Naturjoghurt, Salz, Gewürz, Sonnenblumenkerne und die Mehle dazugeben und gut verkneten. Den Teig in eine gefettete Backform geben und an einem warmen Ort nochmals 15 Minuten gehen lassen. Das Brot in den vorgeheizten Backofen geben.
Tipp: ein feuerfestes Schälchen mit Wasser auf den Boden des Backofens stellen.
Backzeit: bei Ober-/Unterhitze ca. 40 Minuten bei 200 Grad.
Ich finde, es schmeckt ganz lecker.

Kommentare:

  1. Warum hab ich eigentlich die blaue Iris noch nicht? Aber eines weiss ich jetzt sicher, im Herbst wird sie auch in meinen Garten einziehen.
    An Brot backen trau ich mich nicht ran, für zwei Personen lohnt sich das wahrscheinlich auch nicht.

    AntwortenLöschen
  2. Sieht sehr hübsch aus Deine blaue Iris. Ich habe auch welche, die im Sommer blühen, aber die sind ganz lang. Dein Brot sieht sehr lecker aus. Habe ich auch eine Zeit lang mal gemacht, leider ist es so nach und nach wieder verblieben. Wie es oft so ist.

    AntwortenLöschen
  3. Margrit, ich kann es kaum fassen , dass so was schon blüht. Auch noch in Norddeutschland.

    Lustig ist, ich habe vorgestern auch ein Bild von einem selbstgebackenen Brot gemacht udn wollte es in den Blog legen.
    Wünsch dir schönes Wochenende und sei gewiss, ich komme nicht bei dir Hausputz machen. *gg*

    AntwortenLöschen
  4. Deine Iris blüht aber wirklich extrem früh. Meine niedrige Iris ist heute (19.3.) erblüht undich dachte, sie sei früh.
    LG Anette

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Besuch auf meinem Blog und ganz besonders auch über einen Kommentar.

*************************************************
Aufgrund hohem Spammailaufkommens seit einiger Zeit:
Kommentare, die einen aktiven Link enthalten, werden gelöscht, da ich von Spam ausgehe.

Comments that include an active link will be deleted, because I assume that it contains spam content.