Sonntag, 28. August 2016

Karten


Zwei besondere Geburtstage standen an und ein kleines Mädchen wird geboren.
Also saß ich mal wieder am Basteltisch, was jetzt im Sommer nicht so häufig vorkommt.




Eine Freundin meiner Tochter hat geheiratet und da ich sie schon von klein auf kenne und auch aus dieser Zeit einige Kinderfotos habe, entstand ziemlich spontan ein kleines Album.

* ♥ *

Donnerstag, 25. August 2016

Hochzeitskarte Nr2

Heute zeige ich die zweite Hochzeitskarte, die ich gestaltet habe.
Diesmal konnte ich mich in rosa austoben.





Da es eine Karte von einer Gruppe sein soll, habe ich viele Herzen ausgestanzt und die Mitglieder unterschreiben lassen. So musste ich nicht immer die Karte dabeihaben.
Herzchen und Stift passen immer in die Tasche 
und so hatte ich sie einige Tage dauerhaft dabei.


Den Herzen habe ich noch  einen rosa Strichelrand verpasst und sie dann aufgeklebt.

* ♥ *

Montag, 22. August 2016

Wenn die Sonne scheint ...........


........... dann strahlt mein Blaues Gänseblümchen (Brachyscome iberidifolia) mit ihr um die Wette. Es steht zusammen mit einer Geranie und einer Schneeflockenblume in einem Topf und lässt den beiden kaum Platz. Im nächsten Jahr werde ich es ohne andere Einjährige pflanzen. Es braucht sie nicht.





Gegen Abend allerdings hat es wohl genug gestrahlt. Die Blüten sehen dann ganz verkrumpelt aus, wie vertrocknet. Vielleicht braucht es einfach seine Nachtruhe, wie wir auch.



.......... leuchten die ersten schon roten Peperoni.
Ich habe in diesem Jahr eine Pflanze mit vielen Früchten. Die ersten habe ich geerntet und sie liegen zum Trocknen auf einem Teller mit Haushaltspapier.



............. sieht man, dass die Sedümmer  Farbe kriegen und die Bienen und 
Hummeln sich darüber freuen.



........... zeigen die ersten Astern, dass der Herbst nicht mehr weit ist. Eigentlich ist er ja schon seit Wochen da, denn einen richtigen Sommer hatten wir hier im Norden nicht.


......... genießen die Insekten die vielen Blüten.



........... wendet meine kleine Topfsonnenblume mit den vielen Knospen ihr bisher einziges Blütenköpfchen zu ihr hin.

* ♥ *

Freitag, 19. August 2016

Noch ein Schal


Irgendwann hatte ich diese Wolle mitbestellt. Leider nur drei Knäule, warum auch immer. Auch sind es eigentlich gar nicht meine Farben. Also, was tun?


Mir gefiel ja der Zickzackschal sehr gut und so dachte ich, in Kombination mit schwarzer Sockenwolle müsste es eigentlich gehen.


Ja, es reichte. Ich brauchte zwei Knäule der bunten und etwas mehr als 100g der schwarzen Wolle.
Dabei haben beide die gleiche Lauflänge.


Hier sieht man links die Rückseite.


Der Schal ist gestrickt mit einer 4er Nadel und dadurch etwas lockerer.
Er misst etwa 31cm in der Breite und 160cm in der Länge und passt 2x um den Hals.
Mal sehen, ob ich ihn behalte oder doch abgebe.

* ♥ *

Dienstag, 9. August 2016

Tiere im Garten


Es gibt ja glücklicherweise nicht nur Wühlmäuse und Schnecken im Garten. Auf die kann ich auch gut verzichten. Spinnen gehören auch nicht gerade zu meinen Lieblingstieren, aber ich finde, ihre Netze sehen aus wie kleine Wunder. Und jetzt haben wir wieder diese Spinnnetzzeit. Im Sonnenschein sieht man, wie filigran so ein Netz ist.


Für die kleinen Insekten, die darin landen, ist das sicher ein Nachteil. Denn sie sehen es nicht.


Und ich weiß auch nicht, ob es so schön ist, von Frau Spinne eingewickelt zu werden.


Libellen haben wir wegen eines Regenrückhaltebeckens in der Nähe, viele.
Diese ist relativ klein, aber sie saß lange auf einem Bambusstab und ließ sich auch fotografieren, was gegen die Sonne nicht leicht war.


Ich fotografierte mehr oder weniger blind und war doch erstaunt, 
dass man auf einigen Fotos etwas erkennen konnte.



Ich finde, Libellen lächeln immer so niedlich. :)


Meine Sonnenblume fängt jetzt an in der Blütenmitte Kerne auszubilden.


Die Herbst!!!anemonen musste ich heute erstmal abstützen. Die Stiele sind sehr lang 
und ich mag es nicht, wenn sie deshalb mehr liegen als stehen.


Der Gartenhibiskus ist nicht grade von der schnellen Truppe. Er steht dort schon so lange und wächst doch nur sehr langsam. Aber er hat dieses Jahr wenigstens viele Blüten.
Der viele Regen scheint ihm gefallen zu haben.


"Limelight" fängt jetzt langsam an zu blühen und die Rispenhortensie, 
von der ich keinen Namen weiß, auch.


* ♥ *

Donnerstag, 4. August 2016

Eine Hochzeitskarte

Eine Freundin meiner Tochter heiratet demnächst und da ich sie von klein auf kenne, 
möchte ich natürlich auch gratulieren.
Da die Braut nicht so ein typisches Mädchen ist, wollte ich nicht nur rosa verwenden. Aber ein bisschen fand ich für den Anlass schon angebracht. Die Farbgebung fiel mir hier echt nicht leicht. Aber ich bin zufrieden. Den Stempel von "Lili of the valley" finde ich zu niedlich.






Den Innenteil habe ich ganz schlicht gestaltet.

 Und da heiraten momentan wohl "in" ist, 
zeige ich demnächst die nächste Hochzeitskarte. :)


 * ♥ *


Samstag, 30. Juli 2016

Sie blüht


Und das schon seit ein paar Tagen. Woher sie die Energie nimmt, ist ihr Geheimnis.
Aus der Erde kann sie eigentlich nicht kommen, denn da, wo sie steht, 
gibt es keine Erde. Nur Sand. Aber viel Sonne.



Es herrschte auch von Anfang an reger Betrieb.


Es ist  genug Platz für viele Hummeln.








* ♥ *